Kompetenzzentrum Frau & Beruf

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein


Sie suchen nach Unterstützung für eine zukunftsorientierte und familienfreundliche Personalpolitik?

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein (zuständig für den Kreis Viersen, MG, KR und RKN) hat sich zum Ziel gesetzt, die regionale Frauenerwerbsquote und Familienfreundlichkeit innerhalb der Berufswelt zu erhöhen, um die berufliche Gleichstellung voran zu treiben und gemeinsam mit ansässigen Unternehmen und Institutionen dem wachsenden Fachkräftebedarf zu begegnen. Vor allem das Potenzial gut ausgebildeter Frauen kann mit einer lebensphasenorientierten Personalentwicklung und der Umsetzung der beruflichen Gleichstellung im Unternehmensalltag besser ausgeschöpft werden.

Das Kompetenzzentrum unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei der Planung und Umsetzung von effektiven und innovativen Maßnahmen durch umfassende Information, Hilfestellung bei Förderanträgen oder der Vernetzung von Initiativen am Mittleren Niederrhein bei folgenden Themen:

  • Möglichkeiten betrieblich unterstützter Kinderbetreuung
  • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Ausbildung in Teilzeit
  • Fachkräftesicherung – Personalgewinnung und Personalbindung
  • Wiedereinstiegsmanagement
  • Führen in Teilzeit
  • Flexible Arbeitszeitmodelle


Beitrag zur Veranstaltung “Das Berufsleben ist nicht pflegeleicht“, welche am 18.05.17 von 17:30 – 19:30 Uhr in der Kreishandwerkerschaft Mönchengladbach stattgefunden hat.

Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin Ihrer Wahl mit uns und nutzen unseren kostenlosen Service, der unter anderem Beratungsgespräche, Informationsmaterialien, Veranstaltungen und Workshops beinhaltet.

Wir freuen uns auf Sie!


Informationen zum Download

Familienfreundlichkeit bindet Fachkräfte

Gute Beispiele aus der Region Mittlerer Niederrhein

PDF-Download (1,31 MB)

Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung

Ein Gewinn für Beschäftigte und Unternehmen

PDF-Download (1,98 MB)

Beraten lassen kostet nichts – Fachkräftemangel schon

Zukunftsorientierte und familienfreundliche Personalmaßnahmen sind wirkungsvolle Instrumente zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften

PDF-Download (134 KB)

Praxis-­Leitfaden „Berufstätig und pflegend“

Damit sollen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen ihre pflegend Beschäftigten effektiver unterstützen können und auf diese Weise langfristig ihre eigene Wettbewerbsfähigkeit erhalten.

PDF-Download (197 KB)

Minijobs

Chance oder Nachteil für Ihr Unternehmen? Geld sparen durch neue Beschäftigungsarten!

PDF-Download (3,89 MB)

Ansprechpartner

competentia-nrw-logo

Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein
Willy-Brandt-Ring 13
41747 Viersen

Birgit Weber (WFG)

Birgit Weber
PROJEKTLEITERIN
Telefon +49 (0)2162 – 8179-120
competentia@wfg-kreis-viersen.de

Anke Erhardt
WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN
Telefon +49 (0)2162 – 8179-116
anke.erhardt@wfg-kreis-viersen.de

Sabine Mirwa (WFG)

Sabine Mirwa
PROJEKTASSISTENZ
Telefon +49 (0)2162 – 8179-148
sabine.mirwa@wfg-kreis-viersen.de


Gefördert von: