Mind the digital Gap

Mind the digital Gap


Foto: freepik.com

Mit welchen Stärken können Unternehmen und Arbeitnehmer in unserer Region punkten, und was sind ihre Schwächen in Bezug auf digitale Kompetenzen? Gibt es vielleicht sogar unterschiedliche Entwicklungsstadien in Deutschland und den Niederlanden, wenn es um digitale Kompetenzen geht?

Die WFG Kreis Viersen und die Fontys International Business School wollen im Rahmen des
grenz­über­­schreitenden Projekts „Mind the Digital Gap“ Antworten auf diese Fragen erhalten und Unternehmen im Kreis Viersen und den Regionen Noord- und Midden-Limburg hierzu befragen.

Ziel dieser Umfrage ist es, dass Mitarbeiter eine Selbsteinschätzung bezüglich ihrer digitalen
Kompetenzen abgeben.

Die Umfrage ist bewusst zeitsparend gestaltet und dauert nicht länger als fünf Minuten! Die
Umfrage­ergebnisse werden anonym behandelt und dienen rein wissenschaftlichen Zwecken. Die Umfrage und die Auswertung der Ergebnisse sind Teil einer Bachelorarbeit, die an der Fontys-Hochschule erbracht wird.

Das Projekt Mind the Digital Gap wird im Rahmen des INTERREG V A-Programms „Deutschland-Nederland“ unterstützt. Für die Teilnahme an der Umfrage klicken Sie bitte auf den nachstehenden Link!


Dieses People-2-People-Projekt wird im Rahmen des INTERREG V A-Programms “Deutschland-Nederland” gefördert

Ansprechpartner

Armin Möller (WFG)

Armin Möller
PROJEKTLEITER
Telefon +49 (0)2162 – 8179-106
armin.moeller@wfg-kreis-viersen.de