Presseservice

Presseservice

Pressekontakt

Roland Busch (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)170 / 57 70862
presse@wfg-kreis-viersen.de

Logo-Download



Logo: WFG Kreis Viersen
EPS-Format (Vektor, 786KB)
PNG-Format (2000 x 1426 Pixel, 53KB)

Aktuelle Pressemeldungen


Holz für ein gutes Raumklima

Gesundes Bauen: Innovationsworkshop beschäftigte sich mit dem Baustoff Holz Die Gebäude der Zukunft sind gesund und nachhaltig. Diesen Gedanken verfolgt das grenzüberschreitende Projekt „Healthy Building Network“ (HBN), an dem die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Viersen beteiligt ist. Ziel ist es, in Workshops und Arbeitskreisen praktische Erfahrungen auszutauschen und Ideen zu entwickeln, wie in der  Bauwirtschaft das gesunde und nachhaltige Bauen vorangetrieben werden kann. Dazu diente auch der Innovationsworkshop zum Thema Holzbau in Mönchengladbach. Über 70 Vertreter aus der Baubranche trafen sich im Borussiapark, um über Holz als Baumaterial zu diskutieren. Denn Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und kommt auch bei Büro- und Gewerbeimmobilien immer mehr zum Einsatz. So verfüge Holz über eine Druckfestigkeit wie Beton. Beispiele aus der Praxis verdeutlichten, dass [...]

Wie konstruiert man Roboter?

„Zukunft durch Innovation“: 2018 haben das Wissenschaftsministerium NRW und die Agentur für Arbeit 55 Projekte im Kreis Viersen finanziell gefördert Über 1.000 Schüler haben im vergangenen Jahr im Kreis Viersen an 55 Projekten der Initiative „zdi – Zukunft durch Innovation“ teilgenommen. Bei dieser Initiative geht es darum, junge Menschen für naturwissenschaftliche und technische Beruf zu begeistern. In Kursen und Projekten wird das Wissen in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) vertieft. „Über 62.000 Euro an Fördermitteln vom Wissenschaftsministerium NRW und der Agentur für Arbeit flossen auf diesem Weg im vergangenen Jahr in den Kreis Viersen“, sagt Axel Schaefers, Projektleiter bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Die WFG hat im Jahr 2016 gemeinsam mit dem Kreis Viersen sowie verschiedenen Verbänden, Hochschulen, [...]

Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?

Das war das Thema eines Unternehmensfrühstücks der Gemeinde Grefrath in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf Mittlerer Niederrhein. Rund 40 Teilnehmende ließen sich dabei über praktische Lösungen informieren, wie man dem Fachkräftemangel erfolgreich begegnen kann. Sibylle Stippler vom Institut der deutschen Wirtschaft machte deutlich, dass insbesondere die klein- und mittelständischen Unternehmen neue Strategien brauchen, um den Herausforderungen der Zukunft begegnen zu können. Sie verwies darauf, dass es auf dem Arbeitsmarkt viele qualifizierte Frauen gibt, die Berufstätigkeit als einen selbstverständlichen Bestandteil ihrer Lebensplanung ansehen. Um dieses Potential sollten sich die Unternehmen bemühen. Stippler machte in ihrem Vortrag deutlich, dass sich derzeit der Arbeitsmarkt drehe; Unternehmen müssten sich zunehmend bei den potentiellen Arbeitnehmern „bewerben“. Dabei brauche es den Mut zu neuen Wegen; [...]

Zuschuss für neue Ausbildungsplätze

Weitere Initiative gegen den fehlenden Fachkräftenachwuchs Unternehmen im Kreis Viersen, die bisher nicht ausgebildet haben, können nun leichter in die Ausbildung einsteigen und damit den notwendigen Fachkräftenachwuchs im eigenen Betrieb sicherstellen. Mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds fördert das Land NRW Unternehmen, die neue Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Im Kreis Viersen können so 24 Plätze finanziell gefördert werden, teilte Bertram Gaiser, Geschäftsführer der Standort Niederrhein GmbH, bei der Konferenz der Wirtschaftsförderer aus dem Kreis Viersen in Brüggen mit. Der Kreis Viersen profitiert von dem Landesprogramm, da es hier mehr Bewerber als freie Ausbildungsplätze gibt. Betriebe, die zusätzliche Ausbildungsplätze einrichten, erhalten in den ersten beiden Jahren einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung in Höhe von 400 Euro im Monat. Um Betriebe bei der Ausbildung [...]

Einblicke in die Arbeit des Kompetenzzentrums Frau & Beruf

Unter dem Motto “Zukunftsfähig und Familienfreundlich” hat das Kompetenzzentrum Frau & Beruf (Competentia NRW) eine kleine Broschüre zusammengestellt, die Ihnen zum Einen einen Überblick über die Arbeit des Kompetenzzentrums von 2015-2018 gibt und zum Anderen einen Einblick in die neue Projektphase und die Vorhaben dieses gewährt.

Gesund bauen in Holzbauweise

Nächster Workshop des Projekts „Healthy Building Network“ Gesundes Bauen ist das Gebot der Stunde. Diesen Gedanken verfolgt das Projekt „Healthy Building Network“ (HBN). Das Projekt will das Bewusstsein für gesundes Bauen schärfen. Partner des grenzüberschreitenden Projekts sind der Kreis Viersen sowie die Städte Venlo, Krefeld und Mönchengladbach. Wissenschaftlich begleitet wird das von der EU, dem Land NRW und der Provinz Limburg geförderte Projekt von der Universität Maastricht. Ziel: eine Modellregion werden für gesundes Bauen. Der nächste Workshop des Projekts beschäftigt sich am Dienstag, 9. April, 15 bis 18 Uhr, im Borussia-Park in Mönchengladbach mit dem Thema Holzbau. Es gewinnt zunehmend an Bedeutung, nicht nur als Material für den Innenausbau bei Wohnhäusern, sondern auch als Gebäudekonstruktion für Büro- und Gewerbeimmobilien. Die Bauweise [...]

„Mach was draus! Karriere in der Pflege“

Werbekampagne für Mitarbeitende in der Pflege gestartet Eine Kompetenz – zwei Welten. Das zeigt die Kampagne, die Mitarbeitende des Förderprojektes „Karrierewelt Pflege im Kreis Viersen und in Krefeld entwickelt haben. Darin rücken Träger und Einrichtungen in der Pflege, Arbeitsagentur, Fachschulen, die Hochschule Niederrhein sowie die Wirtschaftsförderungen Kreis Viersen und Krefeld eng zusammen, um das Image der Pflegeberufe zu verbessern und die Chancen, die die Berufsfelder bieten, aufzuzeigen. In der Kampagne präsentieren sich Mitarbeitende als Markenbotschafter, die sie als Pflegefachkräfte in ihrer beruflichen und privaten Welt zeigen: „Empathie ist nicht nur auf der Bühne wichtig!“, sagt beispielsweise Heilerziehungspfleger Björn Schülling von der Lebenshilfe in Krefeld und spannt einen Bogen zwischen beruflicher Mission und seiner Rolle als Musiker in einer Band. Mit einer [...]

Unternehmen eröffnen Arbeitsmarktchancen

Die Initiative „Aufbruch 2019“ zeichnet Betriebe aus, die Langzeitarbeitslose in Jobs bringen Langzeitarbeitslosen eine Chance geben: Das ist das Ziel der Initiative „Aufbruch 2019“. Dabei zeichnet das Jobcenter Kreis Viersen Arbeitgeber aus, die mit ihrer Personalpolitik Menschen in Jobs bringen, die schon länger keinen Arbeitsplatz mehr hatten. Unterstützt wird diese Initiative von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen.

Zuschuss für die Personalkosten

Sprechstunde in Sachen Fördermittel bei der WFG des Kreises Viersen Wie können kleine und mittlere Unternehmen öffentliche Fördermittel erhalten? Dazu bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Kreis Viersen am Mittwoch, 13. März,  wieder eine kostenlose Sprechstunde an. Im Fokus steht der Digitalisierungsassistent. Die  neue Förderrichtlinie des Programms Mittelstand.Innovativ! bietet die Möglichkeit, einen Personalkostenzuschuss für die Einstellung eines Hochschulabsolventen zu erhalten, der firmeninterne Digitalisierungsprojekte umsetzt. Inhaltlich ist hierbei vor allen Dingen an Projekte im Hinblick auf die Verbesserung der IT-Sicherheit gedacht, aber auch allgemein an die Digitalisierung von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen. KMU mit bis zu 50 Mitarbeitern können eine solche Förderung in Form eines Personalkostenzuschusses über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren erhalten. „Für eine mittelständisch geprägte Region wie den [...]

Gutes Klima fürs Büro

Innovationsworkshop für das Projekt „Gesundes Bauen“ Wie erreicht man ein gutes Raumklima? Diese Frage steht im Mittelpunkt beim nächsten Workshop des Projekts „Gesundes Bauen“ (Healthy Building Network). Bei diesem Projekt haben sich der Kreis Viersen sowie die Städte Venlo, Krefeld und Mönchengladbach zusammengeschlossen. Die von der EU geförderte grenzüberschreitende Initiative will Innovationen im Bereich des gesunden Bauens fördern. Es hat sich ein Netzwerk gebildet, in dem sich viele Vertreter der Baubranche zusammengeschlossen haben, um neue Standards zu entwickeln für ökologisches und nachhaltiges Bauen. Beim Innovationsworkshop am Donnerstag, 21. März, in der Villa Flora in Venlo geht es darum, wie sich ein Raumklima auf die Kreativität auswirkt. Am Beispiel der Villa Flora wird erläutert, wie man dieses Raumklima verbessern kann. Diesem Thema [...]

Ferkel brauchen viel Wärme

Auf Höfen im Kreis Viersen wurde ein Film über den Alltag in der Landwirtschaft gedreht. Kein Platz im Stall, Antibiotika-Einsatz, Kastration: Der Ruf der modernen Landwirtschaft ist ramponiert. „Der Verbraucher wird mit negativen Schlagzeilen überhäuft. Dabei sieht der Alltag in den Ställen ganz anders aus“, sagt Theo Lenzen, Tierzuchtberater des Kreises Viersen. Jetzt haben die Kreisorganisationen Kleve und Viersen einen Film über die Schweinehaltung in den bäuerlichen Betrieben am Niederrhein in Auftrag gegeben. „Der Film zeigt die realistische Produktion und die Abläufe in der Landwirtschaft“, sagt Tierzuchtberater Lenzen, der bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen angesiedelt ist. Dabei wurde auch auf drei Höfen im Kreis Viersen gedreht. „Die junge Landwirtschaft“ heißt der etwa 13-minütige Kurzfilm, der auch auf youtube zu sehen [...]

Die Pflege ist ein Job-Motor

Stärken, Chancen, Vielfalt: Zwischenbilanz der Fachkräfteinitiative „Karrierewelt Pflege“  „Mit älteren Menschen zu arbeiten ist der schönste Beruf der Welt.“ Domenico Ingrassia hat seinen Traumjob gefunden. Er macht gerade seine Ausbildung zum Altenpfleger – mit 45 Jahren. Chantal Schlothauer hat nach der Ausbildung zur Altenpflegerin ein Studium Gesundheitsmanagement an der Hochschule Niederrhein begonnen. Ihr Ziel: Sie will Pflegedienstleiterin werden. Domenico Ingrassia und Chantal Schlothauer sind Markenbotschafter für die Pflege. Sie werben in Krefeld und dem Kreis Viersen vor Schülern und auf Messen für ihren Beruf und die Karrieremöglichkeiten in der Pflege. Seit einem Jahr läuft das auch von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen mitgetragene Projekt „Karrierewelt Pflege“ mit Analysen, Workshops und Arbeitsplänen. Es soll etwa mit den Markenbotschaftern dazu beitragen, die [...]

Dialog mit der Generation Y

Interview mit Prof. Thomas Merz, IST-Hochschule DüsseldorfWas bedeutet das Mentoring-Programm von WFG Kreis Viersen und IST-Hochschule Düsseldorf? Ein Gespräch über Führungskräfte, Netzwerke und Auswahlverfahren mit Prof. Thomas Merz. Frage: Am neuen Mentoring-Programm der IST-Hochschule Düsseldorf ist die WFG des Kreises Viersen beteiligt. Wie ist es zu dieser Partnerschaft gekommen? Wer ist noch daran beteiligt? Prof. Merz: Durch den persönlichen Kontakt zum Chef der Wirtschaftsförderung Kreis Viersen, Dr. Thomas Jablonski. Er hat ein vergleichbares Projekt für weibliche Führungskräfte im Land Brandenburg begleitet und mich überzeugt, das Mentoring-Programm für ausgewählte Studenten der IST anzubieten. Beteiligt am Programm sind noch der Verband der Fach- und Führungskräfte sowie das Unternehmen Kienbaum Consultants. Was sieht das Programm im Detail vor? Wie finden die Studierenden und die erfahrenen [...]

Top-Infos aus erster Hand für künftige Führungskräfte

Top-Infos aus erster Hand für künftige Führungskräfte

Ein hochkarätiges Mentoringprogramm von WFG und IST-Hochschule bringt Wirtschaftsführer und Studierende zusammen Ein Mentoringprogramm für herausragende Studenten hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen gemeinsam mit der IST-Hochschule Düsseldorf gestartet. Zwölf Studenten bilden ein Jahr lang jeweils ein „Tandem“ mit einem hochkarätigen Vertreter aus der Wirtschaft und können so aus erster Hand Informationen erhalten über die Führung von Unternehmen. Neben der WFG und der IST-Hochschule sind am Projekt der Verband der Fach- und Führungskräfte (DFK) sowie die Unternehmensberatung Kienbaum Consultants beteiligt. Von den zwölf Mentoren kommen vier aus dem Kreis Viersen: Dies sind Landrat Dr. Andreas Coenen, der Geschäftsführer des Eissportzentrums Grefrath, Bernd Schönmackers, Dr. Angela Zeithammer (action medeor) und Dr. Kathrin Schütz, Wirtschaftspsychologin aus Kempen und Professorin an der Fresenius-Hochschule Köln. [...]

Attraktives Modell: Ausbildung in Teilzeit

Ausbildung geht auch in Teilzeit. Dieses für Unternehmen und vor allem für junge Mütter interessante Modell stellte Claudia Drink vom Bildungszentrum Niederrhein beim Treffen der Wirtschaftsförderer des Kreises Viersen in Schwalmtal vor. „In dem vom Land NRW geförderten Projekt geht es vor allem darum, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen“, so Drink. Zielgruppe für die Teilzeitberufsausbildung sind Menschen zwischen Anfang 20 und Mitte 30. Meist sind es Frauen, die eine Ausbildung in Teilzeit suchen, so Drink: „Sie haben vielfach gejobbt, aber nie eine Ausbildung gemacht. Sie bringen eine hohe Eigeninitiative mit und haben Organisieren gelernt.“ Teilzeitauszubildende seien häufig engagierter, reifer und pflichtbewusster. Arbeitszeiten können flexibel an die Betriebsabläufe angepasst werden, listet Drink Vorteile für Unternehmen auf. Die Arbeitszeit wird [...]

Neuer Beirat stärkt das Kompetenzzentrum Frau & Beruf

In Zeiten des Fachkräftemangels unterstützt das Kompetenzzentrum Frau & Beruf eine zukunftsorientierte und familienfreundliche Personalpolitik gerade von kleinen und mittleren Unternehmen. Dabei legt die bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Viersen angesiedelte Einrichtung einen Schwerpunkt auf die Branchen Tourismus und Gesundheit. „Insbesondere in der Pflege und in der Gastronomie ist der Bedarf an Fachkräften groß“, sagt Birgit Weber vom Kompetenzzentrum. So könne man Unternehmen Möglichkeiten aufzeigen, wie sie etwa durch betrieblich unterstützte Kinderbetreuung attraktiver für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden können. Bei dieser Arbeit wird das Kompetenzzentrum Mittlerer Niederrhein durch einen neuen Beirat unterstützt. Dem gehören unter anderem Vertreter von IHK, Agentur für Arbeit, Jobcenter, Kreis Viersen, dem Hotel- und Gaststättenverband, der Kreishandwerkschaft, der Hochschule Niederrhein, dem Niederrhein-Tourismus und dem Verband [...]

Kreis Viersen rückt im Spitzenfeld der Regionen mit hoher Gründungsdynamik weiter nach vorn

Der Kreis Viersen hat sich beim Regionenranking des Instituts für Mittelstandsforschung IfM in Bonn weiter verbessert und liegt nun in der letzten Erhebung 2017 auf dem 21. Platz von über 400 Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland. 2016 belegte der Kreis Viersen Platz 27 und in 2015 den 55. Platz. Die Statistik macht deutlich, dass sich der Kreis Viersen seit Jahren durch eine hohe Gründungsdynamik auszeichnet. Das Regionenranking NUI (Neue Unternehmerische Initiative) zeigt auf, wie viel Gewerbebetriebe pro 10.000 Einwohner in einer Region neu angemeldet wurden. In 2017 sind dies 174,3 Betriebe je 10.000 Einwohner. Je größer diese Zahl, desto größer ist die Gründungsdynamik einer Region. Für die gute Gründungsdynamik im Kreis Viersen zeichnet vor allem das Startercenter NRW im Technologiezentrum [...]

Attraktiver Standort im Ballungsgebiet

Zusammenarbeit von WFG und Immobilienscout24 hat sich bewährt Rund 45.000 Seitenaufrufe im Monat: Die Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen und Immobilienscout24 hat sich bewährt. „Rund 270.000 Page Impressions nach rund sechs Monaten sind eine sehr gute Bilanz“, sagt WFG-Projektleiter Heinz-Willi Stefes. Über die Plattform werden im Internet die Gewerbeimmobilien des Kreises Viersen vermarktet. Über eine eigene Landing-Page präsentiert sich der Kreis Viersen bei Immobilienscout24 als Alternative zum Standort Düsseldorf. Interessenten, die sich über Immobilien in der Landeshauptstadt  informieren wollen, erhalten automatisch den Hinweis auf den Kreis Viersen und sind mit einem Klick mitten im Kreis. Hier gibt’s neben allgemeinen Zahlen, Daten, Fakten Angebote von privaten Anbietern wie Maklern zu allen verfügbaren Immobilienangeboten im Kreis Viersen. Die Palette reicht von [...]

Effizienter produzieren: Fördermittel vom Land

Rohstoffe schonen, effizienter produzieren: Mit diesem Weg können Unternehmen ihre Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit steigern. Dabei hilft ein neues Förderprogramm des Landes NRW. Insgesamt 22 Millionen Euro aus Mitteln des Landes und der EU stehen für „Innovative ressourceneffiziente Investitionen“ von kleinen und mittleren Unternehmen bereit. Am Dienstag, 22. Januar, 15 Uhr, findet zu diesem Förderprogramm eine Informationsveranstaltung bei der Firma Canon in Krefeld statt. „Für die vielen mittelständischen Unternehmen im Kreis Viersen im Bereich des produzierenden Gewerbes ist dies eine hervorragende Gelegenheit, sich über das hochinteressante Förderprogramm zu informieren“, sagt Armin Möller, der Fördermittelexperte der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Der Aufruf „Ressource.NRW“ des Landes richtet sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen, die weniger als 250 Personen beschäftigen und deren Jahresumsatz [...]

VBG fördert Fahrsicherheitstrainings

Egal, ob man als routinierter Vielfahrer im Straßenverkehr unterwegs ist, nur gelegentlich am Steuer sitzt oder mit dem neuen Führerschein durchstarten will: Mit einem Fahrsicherheitstraining lernt man, knifflige Fahrsituationen zu meistern und in gefährlichen Situationen richtig zu reagieren. Man trainiert, das Verhalten des Fahrzeugs korrekt einzuschätzen und bereitet sich auf den Ernstfall vor. Jetzt gibt es eine gute Nachricht für Unternehmen und Arbeitnehmer: Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft fördert künftig für ihre Mitglieder Fahrsicherheitstrainings mit einem finanziellen Zuschuss. Die Berufsgenossenschaften haben schon länger erkannt, dass Fahrsicherheitstrainings die Unfallhäufigkeit bei Wegeunfällen senken. Somit werden diese Trainings von fast allen Berufsgenossenschaften als Präventivmaßnahme empfohlen und sogar gefördert. Jetzt gibt es eine Neuerung, die alle in der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft organisierten Betriebe betrifft und ab 2019 in Kraft [...]