Presseservice

Presseservice

Pressekontakt

Roland Busch (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)170 / 57 70862
presse@wfg-kreis-viersen.de

Logo-Download



Logo: WFG Kreis Viersen
EPS-Format (Vektor, 786KB)
PNG-Format (2000 x 1426 Pixel, 53KB)

Aktuelle Pressemeldungen


Bund fördert Investitionen in Nichtwohngebäude

Unternehmen können Zuschüsse für energetische Sanierung beantragen Unternehmen, die eine energetische Sanierung ihrer Gebäude planen oder in energieeffiziente Anlagentechnik investieren wollen, können hierfür Zuschüsse im Rahmen des Bundesprogramms energieeffiziente Gebäude beantragen. Die gilt auch für kommunale Gebietskörperschaften sowie kommunale Eigenbetriebe. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Kreis Viersen berät Interessenten zu den Fördermöglichkeiten. Energie ist ein wesentlicher Kostenfaktor für Unternehmen. Mit der Bundesförderung für Energieeffiziente Gebäude (BEG) haben Unternehmen, aber auch Körperschaften des öffentlichen Rechts und Kommunen die Möglichkeit, einen Teil der Investitionen durch die Beantragung von Zuschüssen abzufedern. „Die Bundesförderung für Energieeffiziente Gebäude ermöglicht die energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden. Diese ist in vier Themenbereiche unterteilt: Einzelmaßnahmen an der Gebäudehülle, Anlagentechnik, Anlagen zur Wärmeerzeugung und Heizungsoptimierung. Damit bietet diese Fördermöglichkeit ein breites Spektrum“, [...]

Handwerk und Naturwissenschaften: Tipps unter Jugendlichen

MINT – diese Abkürzung steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Gleichzeitig verbergen sich hinter diesen vier Buchstaben aber auch vielfältige berufliche Chancen und Möglichkeiten für junge Menschen. Das Verbundprojekt MINT IN MIND unter Leitung der Hochschule Niederrhein und unter Beteiligung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche für MINT zu begeistern und berufliche Perspektiven aufzuzeigen. Naturwissenschaftliche Kenntnisse und technische Fähigkeiten sind auch in handwerklichen Berufen stark gefragt. MINT IN MIND sucht daher Jugendliche, die bereits erfolgreich ihren Weg in einen handwerklichen Beruf eingeschlagen haben und bereit sind, ihre Erfahrungen mit anderen Jugendlichen zu teilen und ihnen wichtige Tipps zu geben. Infos und Kontakt: Hochschule Niederrhein, Prof. Dr. Monika Eigenstetter, Tel. 02161 / 186-6626, monika.eigenstetter@hs-niederrhein.de

Jugendbeirat für den MINT-Nachwuchs

Zukunft durch Innovation (zdi) heißt die Initiative zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in NRW. In Nordrhein-Westfalen gibt es inzwischen 47 zdi-Netzwerke und über 70 zdi-Schülerlabore, die praktische Angebote für Kinder und Jugendliche rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) bieten. Im Kreis Viersen wird das zdi-Netzwerk federführend von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen betreut. Um Jugendlichen mehr Teilhabemöglichkeiten zu bieten, soll jetzt ein zdi-Jugendbeirat gegründet werden. Dieser Beirat soll über Konzepte und Ideen diskutieren und abstimmen können. Zudem sollen Konzepte für zdi-Kurse oder andere eigene Projekte entwickelt werden. „Ziel des Jugendbeirats ist es, den Jugendlichen Raum zu bieten, sich mit anderen MINT-Interessierten auszutauschen und eigene Vorstellungen zu entwickeln“, sagt Axel Schaefers von der WFG. Engagierte Jugendliche ab 13 Jahren [...]

Ausbildung: Unternehmen stellen sich vor

Handlungsleitfaden gibt Unternehmen Vorschläge für digitale Formate an die Hand Wer die Schule verlässt, soll anschließend einen reibungslosen Übergang in Ausbildung oder Studium erhalten. „Kein Abschluss ohne Anschluss“ heißt das Programm des Landes, mit dem dieser Übergang  von der Schule ins Berufsleben gefördert wird. Dieses Programm wird auch vom Kreis Viersen und seiner Wirtschaftsförderungsgesellschaft unterstützt. Jetzt wurde ein Handlungsleitfaden für Unternehmen erstellt, mit dem Betriebe Vorschläge erhalten, wie sie jugendgerechte und ansprechende digitale Formate anbieten können, um Nachwuchs für ihren künftigen Fachkräftebedarf zu erhalten. So geben ein Image- bzw. Recruitingfilm oder Szenen aus dem Arbeitsalltag des Unternehmens Schülern einen guten Einblick über Berufsfelder und das Betriebsklima. Gerade in Pandemie-Zeiten sind digitale Angebote der Berufsorientierung oft die einzige Möglichkeit, den Schülern Betriebe [...]

Fachkräfte: Projekt bringt Unternehmen und Studienabsolventen der Region zusammen

Die Grenze soll ihre Barrierewirkung verlieren: Das ist das Ziel des grenzüberschreitenden Projekts „euregio campus – Limburg / Niederrhein“. Es soll dazu beitragen, die Region als Wissensraum beiderseits der Grenze mit attraktiven Hochschulen, innovativen, leistungsstarken Unternehmen, kreativem Klima für Erfinderreichtum und clevere Start-ups sowie hoher Lebensqualität darzustellen. Gerade mit Blick auf den Fachkräftemangel geht es darum, Unternehmen und Studienabsolventen zusammenzubringen. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen ist in diesem Projekt assoziierter Partner. Das Projekt beteiligt sich an sogenannten Matchmaking-Veranstaltungen und wird sich im Herbst bei der grenzüberschreitenden Messe Limburg Leads (www.limburgleads.com) präsentieren. Dabei wird am 21. Oktober 2021 ein 1:1-Matchmaking zwischen Studierenden und Unternehmen angeboten. Vorab können sich Unternehmen bereits auf der Website von Limburg Leads mit einem kurzen Film präsentieren, [...]

Einblick in die Praxis von Führungskräften

Dritte Runde des Mentoring-Programms von WFG Kreis Viersen und IST-Hochschule für Management Düsseldorf Von erfahrenen Managern lernen und Einblick in die berufliche Praxis von Führungskräften erhalten: Diese Chance bietet das Mentoring-Programm von IST-Hochschule für Management Düsseldorf und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Kreis Viersen herausragenden Studenten. Vorteil für den Kreis Viersen: Studenten aus ganz Deutschland werden auf den Kreis und seine Unternehmen aufmerksam. Jetzt wurde die dritte Runde gestartet, Mentoren und Mentees einander vorgestellt. Das Mentoring-Programm ist eine hervorragende Chance für herausragende Studenten, von lebens- und berufserfahrenen Persönlichkeiten zu lernen. Zehn Studierende bekommen für ein Jahr einen hochkarätigen Mentor aus der Praxis an die Seite gestellt. Sie erhalten so einen einzigartigen Einblick in die berufliche Praxis von Führungskräften, etwa zu Karriereplanung [...]

Zuschüsse für Hard- und Software

Neues Teilprogramm der Landesregierung fördert digitale Investitionen in KMU Unternehmen können ab sofort auch Zuschüsse für Investitionen in Hard- und Software beantragen. Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE NRW) hat das Programm MID (Mittelstand Innovativ & Digital) erweitert. Neben den etablierten Fördermöglichkeiten „MID-Gutschein“ und „MID-Assistent“ können sich kleine und mittlere Unternehmen ab sofort auch für MID-Invest registrieren, berichtet der Fördermittelexperte der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, Armin Möller. Er berät Unternehmer hierzu gerne. Fördermittelexperte Armin Möller begrüßt die Aufwertung des Programms MID: „Für Unternehmen, die bisher in spezifische, technologiebasierte Hard- und Software zur Digitalisierung und Optimierung von Unternehmensprozessen investieren wollten, war es schwer, hierfür Zuschüsse zu generieren. Das wird sich mit MID-Invest nun ändern.“ Seit dem 12. [...]

Wissenschaftliche Weiterbildung im Kreis Viersen

Hoher Praxisbezug und nachhaltiger Lernerfolg: Das macht die wissenschaftliche Weiterbildung im Kreis Viersen aus, die gemeinsam von der Hochschule Niederrhein und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) angeboten wird. Vier neue Zertifikatskurse mit hochkarätigen Dozenten starten nach den Sommerferien in den Bereichen Arbeitsrecht, Bilanzanalyse, Prozessoptimierung sowie Social Media. Zielgruppe sind Unternehmer sowie deren Mitarbeiter. „Unser erklärtes Ziel ist es, die Veranstaltungen wieder in Präsenz durchzuführen“, sagt Uta Pricken, im Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein (TZN) Ansprechpartnerin für die Zertifikatskurse. „Wir haben für die Veranstaltungen bewusst große Räume gewählt, die Zahl der Teilnehmer ist auf maximal zehn begrenzt.“ So ist sichergestellt, dass die Verordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus eingehalten werden können. Im TZN startet am 6. Oktober der Kurs „Flexible Arbeitsstrukturen rechtssicher gestalten“ im Bereich [...]

Effizienter und mobiler arbeiten

Nettetaler Steuerberatungskanzlei erhält Fördermittel für den nächsten Digitalisierungsschritt Beraten, nicht nur verwalten. Das ist die Devise von Nadine Kogge. In zweiter Generation führt sie die Steuerberatung Kogge in Nettetal und unterstützt ihre Mandanten bei der Digitalisierung ihrer Unternehmen. Jetzt macht ihre Steuerberatungskanzlei selbst einen großen weiteren Digitalisierungsschub und führt ein Dokumentenmanagementsystem ein. Damit lassen sich Unternehmensprozesse schnell und zuverlässig gestalten. Dabei profitiert die Kanzlei mit ihren acht Mitarbeitern von öffentlichen Fördermitteln aus dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“, mit dem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie kleine und mittlere Unternehmen unterstützt, um in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren. Armin Möller, Fördermittelberater der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, hatte Nadine Kogge und andere Unternehmen im Kreis [...]

WFG und Hochschule Niederrhein schließen Kooperationsvereinbarung

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG) und die Hochschule Niederrhein (HSNR) wollen in Zukunft enger kooperieren. Eine entsprechende Vereinbarung unterschrieben am Mittwoch, dem 23. Juni, im Kreishaus Landrat Dr. Andreas Coenen, Aufsichtsratsvorsitzender der WFG, WFG-Geschäftsführer Dr. Thomas Jablonski und Dr. Thomas Grünewald, Präsident der HSNR. Ziel der Kooperation ist es, den Technologie- und Wissenstransfer zwischen der HSNR sowie regionalen und überregionalen Unternehmen zu fördern und gemeinsame Projekte für kleine und mittlere Unternehmen zu entwickeln. Außerdem sollen Studierende für ihre Bachelor- und Masterarbeiten sowie für Praktika mit Unternehmen der Region zusammengebracht werden. Der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen der regionalen Wirtschaft und der HSNR soll durch regelmäßige Veranstaltungen intensiviert werden. So stellt die HSNR personelle, apparative und räumliche Kapazitäten für die Durchführung [...]

Hochschule Niederrhein als Partner der Wirtschaft

Im Forum Mittelstand bietet Präsident Dr. Thomas Grünewald den Unternehmen Zusammenarbeit an Die Hochschule Niederrhein will Forschung und Entwicklung künftig stärker in die Unternehmen tragen und mit diesem Transfer die mittelständische Wirtschaft der Region unterstützen. Das machte Hochschulpräsident Dr. Thomas Grünewald vor dem Forum Mittelstand deutlich. Dabei unterstrich er die Bedeutung des Kreises Viersen: „Die Hochschule ist Wegbereiterin in der Region Niederrhein, nicht nur in Krefeld und Mönchengladbach.“ Veranstaltet wird das seit zehn Jahren bestehende Forum Mittelstand vom Technologiezentrum Niederrhein (TZN), der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen und der Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft (IMW). Derzeit findet die populäre Veranstaltungsreihe digital via Live-Streaming statt. Es wurde ausgestrahlt aus dem Gründerzentrum Gewerbepark Stahlwerk Becker in Willich und mit einer Grußbotschaft des stellvertretenden Bürgermeisters Guido Görtz [...]

Noch mehr Unterstützung für Existenzgründer

Wirtschaftsförderungsgesellschaften erweitern ihre Kooperation / Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss und Kreis Viersen legen neues Programm vor Die Wirtschaftsförderungsgesellschaften des Rhein-Kreises Neuss und des Kreises Viersen erweitern ihre bereits seit September 2019 erfolgreiche Kooperation für das Gründerstipendium NRW um die Weiterbildungsangebote für Gründungsinteressierte, Existenzgründer und Unternehmen. Eine bunte Palette mit insgesamt 45 Angeboten umfasst das neue Programm an Seminaren, Sprechstunden, Netzwerkabenden und den jährlich stattfindenden Gründer- und Unternehmertag. „Ich freue mich, dass wir unser bislang schon sehr vielfältiges Angebot für die Zielgruppe nun durch die erweiterte Kooperation mit der WfG Viersen noch ausweiten konnten, um insbesondere den Nutzen eines stärkeren Gründungsnetzwerkes in der Region zu verstetigen.“ so Robert Abts, Geschäftsführer WfG Rhein-Kreis Neuss. „Durch die Zusammenarbeit können die Interessenten [...]

Zuschüsse für neue Ausbildungsplätze

Mit dem „Ausbildungsprogramm NRW“ fördert die Landesregierung neue Lehrstellen. Über das Programm sollen im Kreis Viersen zwölf Ausbildungsplätze geschaffen werden für junge Menschen mit Startschwierigkeiten, sagt der Fördermittelexperte der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, Armin Möller. Das Verfahren ist für die Betriebe sehr einfach gehalten. Wichtig ist, dass das Unternehmen ausbildungsberechtigt und der angebotene Ausbildungsplatz zusätzlich ist. Das Programm wird mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert. Es gewährt teilnehmenden Betrieben in den ersten 24 Monaten einen Zuschuss zur Ausbildungsvergütung in Höhe von 325 Euro pro Monat (190 Euro pro Monat bei Teilzeitausbildung). Arbeitsagenturen und Jobcenter schlagen geeignete Bewerberinnen und Bewerber für einen Ausbildungsplatz vor. Finden potentielle Arbeitgeber und Auszubildende zusammen, so schließen die Betriebe reguläre Ausbildungsverträge mit den Jugendlichen ab. [...]

Nachhaltig Bauen für Mensch und Umwelt

Projekt Healthy Building Network: 200 Teilnehmer beim Symposium zur Zukunft des Gesunden Bauens Einen Blick in die Zukunft des Gesunden Bauens wagte das Projekt Healthy Building Network (HBN) bei seinem zweiten Symposium. 200 Gäste verfolgten die Veranstaltung im Livestream. „Dies zeigt, wie hoch das Interesse an diesem Thema ist, bei dem es um eine menschen- und umweltfreundliche Bauweise geht“, sagt Anastasia Araktsidou von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, die zu den Projektpartnern gehört. Gerade in Zeiten von Rohstoffknappheit und immensem Müllaufkommen in der Bauindustrie ist Gesundes Bauen besonders wichtig, verdeutlichte HBN-Projektleiter Michel Weijers. Mit einigen Rechenbeispielen zeigte er auf, dass sich die Investition in Gesundes Bauen auszahle. Das unterstrich der Hauptreferent, Architekt Thomas Rau. Nachhaltiges Bauen sei der Treiber der zukünftigen [...]

Wie profitieren Unternehmen von der Digitalisierung?

WFG-Connected: Kompetenzzentrum spürt Potenziale in Betrieben auf Digitalisierung ist so etwas wie das Schlagwort unserer Zeit. Doch was verbirgt sich eigentlich genau dahinter? Wie können kleine und mittelständische Unternehmen davon profitieren? Das erläuterte Marie Lindemann vom Kompetenzzentrum „Digital in NRW“ beim interaktiven Ideenstudio „WFG-Connected“ der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen. Lindemann stellte in der von Armin Möller (WFG) moderierten Videokonferenz einzelne Schritte der Digitalisierung von der Datenerfassung über Assistenzsysteme bis zur Selbstorganisation vor. Schwerpunkte seien bislang meist der Wunsch nach einem papierlosen Büro, eine Produktion mit Kommissioniersystemen, fahrerlose Transportwege und virtuelle Lagerhaltung. Die wichtigste Frage der Unternehmen sei dabei: Was ist der Mehrwert, und was kostet das? Vor diesem Hintergrund erläuterte Lindemann die Arbeit des Kompetenzzentrums „Digital in NRW“. Es unterstütze Unternehmen dabei, [...]

Naturwissenschaftlicher Nachwuchs: Unternehmen gefragt

Das Verbundprojekt „MINT in Mind“ möchte Jugendliche in der Region Mittlerer Niederrhein (Krefeld, Mönchengladbach, Rhein-Kreis Neuss, Kreis Viersen) für die naturwissenschaftlichen Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistern. Mit dem Projekt soll mittelfristig dem Fachkräftemangel in der Region entgegengewirkt werden. Ziel der jetzt gestarteten Unternehmerbefragung von „MINT in Mind“ ist es, die Anforderungen der Unternehmen an die zukünftigen Auszubildenden in naturwissenschaftlichen Berufen zu erfassen. Dementsprechend sollen die außerschulischen MINT-Angebote für Jugendliche in der Region Mittlerer Niederrhein erweitert werden. Das Projekt ist Teil der Maßnahme „Regionale Cluster für MINT-Bildung von Jugendlichen“ und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für einen Zeitraum von drei Jahren gefördert. Alle Unternehmen in der Region Mittlerer Niederrhein, die MINT-Ausbildungsberufe anbieten, sind eingeladen, sich an dieser [...]

Wie profitieren Unternehmen von der Digitalisierung?

Was verbirgt sich eigentlich genau hinter dem Begriff „Digitalisierung“? Das ist das Thema der nächsten Veranstaltung in der Reihe WFG-Connected. Am Donnerstag, 20. Mai, 18 Uhr, ist Marie Lindemann vom Kompetenzzentrum „Digital in NRW“ zu Gast im interaktiven Ideenstudio der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen und wird für Klarheit sorgen. Die einzelnen Aspekte der Digitalisierung sind dabei sehr divers. In ihrem Vortrag will Marie Lindemann verdeutlichen, worum es geht bei digitaler Transformation, Automatisierung und Industrie 4.0 und wo die Vorteile gerade für kleine und mittelständische Unternehmen liegen. Das Kompetenzzentrums „Digital in NRW“ hilft Unternehmen dabei, Potenziale aufzudecken, Ideen und Prozesse zu entwickeln. Und es kann auch bei der Umsetzung konkreter Projekte Unterstützung leisten. Was das konkret bedeutet, wie Unternehmen fit gemacht werden können [...]

Zukunft durch Innovation: Lernlücken schließen

Das Schulministerium unterstützt die Arbeit in den Schulen zur Schließung pandemiebedingter Lernlücken mit dem Programm „Extra-Zeit zum Lernen in NRW” durch außerschulische Maßnahmen und Ferienprogramme. Dafür stellt die Landesregierung bis zum Sommer 2022 insgesamt 36 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung. Darauf weist das zdi-Netzwerk Zukunft durch Innovation Kreis Viersen hin, das bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen angesiedelt ist. Bei dem Programm Extra-Zeit handelt es sich um freiwillige außerschulische Angebote, die vor Ort von Trägern geplant und durchgeführt werden – auch außerhalb der Schulferien zum Beispiel an Wochenenden. Zudem sind die Angebote offen für Schülerinnen und Schüler aller Leistungsniveaus, aller Schulformen und aller Jahrgänge. Gefördert werden außerschulische Bildungsangebote bis Ende der Sommerferien 2022. Zuwendungsempfänger sind Gemeinden, Gemeindeverbände und Zweckverbände sowie [...]

Zukunftsmarkt Gesundes Bauen

Wie sieht die Zukunft des gesunden und nachhaltigen Bauens aus? Das ist das Thema des Symposiums „Zukunftsmarkt Gesundes Bauen“ am Donnerstag, 27. Mai, 10 Uhr. Veranstaltet wird das Symposium vom Innovationsnetzwerk Healthy Building Network, dem auch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen angehört. Diese Wissensplattform hat es sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für gesundes Bauen zu schärfen und Unternehmen dafür zu begeistern. Denn eine moderne Gebäudetechnik schont Ressourcen, ist ökologisch und schafft ein gesundes Raumklima. Beim Symposium soll aufgezeigt werden, dass diese Zukunft längst begonnen hat und gesunde Gebäude und nachhaltige Konzepte zunehmend Relevanz für die Bauwirtschaft und das künftige Wohnen und Arbeiten haben. Die Keynote spricht Thomas Rau, Architekt aus Amsterdam, Bestseller-Autor und Vordenker der zirkulären Ökonomie, der aufzeigt, [...]

Ausbildungsplätze sichern: Zuschüsse für Unternehmen

Jugendliche werden zur Ausbildungsreife qualifiziert, Unternehmen erhalten Zuschüsse, wenn sie trotz Coronakrise Lehrstellen anbieten: Nur zwei von vielen Punkten des Programms „Ausbildungsplätze sichern“, mit denen einer Krise auf dem Lehrstellenmarkt und damit einer Verschärfung des Fachkräftemangels begegnet werden soll. In einer gemeinsamen Veranstaltung informierten Agentur für Arbeit und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen über Förderangebote für Unternehmen, die Ausbildungsplätze anbieten. „Es ist wichtig, dass sich Unternehmen als attraktive Arbeitgeber darstellen und auch genügend Ausbildungsplätze anbieten“, sagte WFG-Geschäftsführer Dr. Thomas Jablonski zur Begrüßung. Über 60 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich bei der Online-Konferenz über den neuen Schutzschirm für Ausbildung informieren zu lassen. Christiane Mertens, Tanja Gruber und Stefan Osten von der Arbeitsagentur Krefeld / Kreis Viersen stellten die ausbildungsbegleitende Hilfen der Berufsberatung [...]