Presseservice

Presseservice

Pressekontakt

Roland Busch (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)170 / 57 70862
presse@wfg-kreis-viersen.de

Logo-Download



Logo: WFG Kreis Viersen
EPS-Format (Vektor, 786KB)
PNG-Format (2000 x 1426 Pixel, 53KB)

Aktuelle Pressemeldungen


Digitalisierung im Grenzgebiet

Studie von WFG Kreis Viersen und Fontys Hochschule deckt digitale Unterschiede auf Das Schlagwort Digitalisierung ist in aller Munde. Aber was verbirgt sich dahinter, und gibt es auf beiden Seiten der Grenze womöglich unterschiedliche Interpretationen des Begriffs? Driften die Niederlande und Deutschland deshalb digital auseinander? Eine Studie der WFG Kreis Viersen und der Fontys International Business School (Venlo) soll dies nun zeigen. Mit dem Projekt „Mind the digital Gap“ wollen die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen (WFG Kreis Viersen) und die Fontys Hochschule herausfinden, ob es in Deutschland und den Niederlanden unterschiedliche Auffassungen des Begriffes Digitalisierung gibt. Gefördert wird das Projekt mit Mitteln aus dem INTERREG V A-Programm „Deutschland-Nederland“. Bisher fußen die subjektiven Wahrnehmungen im Grenzgebiet nur auf Annahmen, Momentaufnahmen und Mutmaßungen. [...]

Mit Kinderbetreuung punkten

Unternehmen können von einem Förderprogramm des Bundes profitieren Gerade die Coronakrise hat gezeigt, wie wichtig eine familienfreundliche Ausrichtung der Unternehmen ist. „Eine verlässliche Kinderbetreuung ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unabdingbar“, sagt Anke Erhardt, Leiterin des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Mittlerer Niederrhein. Unternehmen, die betriebliche Betreuungsangebote für Kinder von Beschäftigten entwickeln oder ausbauen wollen, können dabei von einem neuen Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend profitieren. Das neu aufgelegte Förderprogramm „Betriebliche Kinderbetreuung“ soll berufstätige Eltern und Arbeitgeber mit zusätzlichen Angeboten entlasten. Bis Ende 2022 stehen dafür bis zu neun Millionen Euro bereit. Die Förderung ist als Anschubfinanzierung für neue Plätze in der betrieblichen Kinderbetreuung konzipiert, um die Startphase zu erleichtern, erläutert Erhardt. Gefördert werden nicht nur neue Plätze [...]

Gesund bauen mit Lehm

Über 50 Teilnehmer aus der Baubranche informierten sich bei einem Besuch des Viersener Unternehmens Claytec über den alten Baustoff Dass Lehm als Baustoff derzeit wiederentdeckt wird, liegt nicht nur am Trend hin zu mehr Nachhaltigkeit, sondern auch an der Vielseitigkeit des Baustoffs. Davon konnten sich über 50 Teilnehmer aus der Baubranche bei einem Besuch des Viersener Unternehmens Claytec im Rahmen des Projekts „Healthy Building Network“ (HBN) überzeugen, an dem auch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen beteiligt ist. Corona bedingt konnten sich nicht noch mehr Teilnehmer über einen der ältesten Baustoffe der Welt informieren. „Lehm ist der Zukunftsbaustoff des 21. Jahrhunderts”, erläuterte Ulrich Röhlen (Claytec) in seinem Einführungsvortrag. Der Baustoff ist vielseitig einsetzbar, regional verfügbar und wirkt sich durch seine bauphysikalischen und [...]

Luftfilter gegen Aerosole

Das Willicher Unternehmen Florin bietet Anlagen zum Schutz von Mitarbeitern, Gästen und Patienten Mit der herannahenden kalten Jahreszeit ändern sich die Bedingungen im Kampf gegen das Corona-Virus. Während Aerosole draußen an der frischen Luft ein geringeres Problem darstellen, ändert sich die Situation in Innenräumen gravierend. Die virentragenden Aerosole folgen nicht unbedingt dem Gesetz der Schwerkraft, bleiben über viele Stunden in der Luft und werden zur Gefahr bei höherer Konzentration. Forscher und Wissenschaftler der Virologie empfehlen regelmäßiges Lüften durch Ventilation und Frischluftzufuhr in Kombination mit raumlufttechnischen Anlagen. Hier kommt das Willicher Unternehmen Florin Lebensmitteltechnologie GmbH ins Spiel. Es bietet zum Schutz von Mitarbeitern, Gästen und Patienten Spezial-Luftfilteranlagen an, die mit Beginn der kühleren Jahreszeit und der damit einhergehenden Heizperiode zur Reduzierung von [...]

Labor für den Forschergeist

Alders electronic unterstützt Ingenieur-Nachwuchs bei Abschlussarbeiten Das Kempener Unternehmen Alders electronic bietet dem universitären Ingenieur-Nachwuchs ab sofort Möglichkeiten, die Forschungsarbeit mit hohem Praxisbezug und nah am wirtschaftlichen Kontext abzuschließen. Die Absolventen für Bachelor, Master und Promotion dürfen sich sowohl im Bauteile-Portfolio von Alders electronic bedienen als auch das Unternehmen mit seiner Entwicklungsabteilung und seinem weltweiten Vertriebsnetz als WorkLab nutzen. „Wir würden Studierende in ihren Abschlussarbeiten gerne unterstützen, indem wir unsere Bauteile zur Verfügung stellen und sie bei uns konstruieren und entwickeln lassen“, sagt Martin Alders. Der Geschäftsführer des Spezialisten für individuelle elektromechanische Bauteile will über dieses Angebot den akademischen Nachwuchs unterstützen, gleichzeitig aber auch in die Zukunft seines Unternehmens investieren. „Deutschland ist das Land der Ingenieure. Wenn wir unser Potenzial bereitstellen, [...]

Einblick ins Management eines Weltkonzerns

Beim Mentoringprogramm der WFG engagiert sich auch Mars-Geschäftsführer Patrick Hölscher Balisto, Twix, Celebrations: Rund zehn Millionen Schokoriegel werden am Produktionsstandort Viersen des Unternehmens Mars hergestellt. Jeden Tag. „Jedes Jahr laufen hier rund 53.000 Tonnen Süßwaren vom Band, die in 30 Länder weltweit vertrieben werden“, sagt Patrick Hölscher, der den Standort Viersen mit seinen rund 600 Mitarbeitern als Supply Director leitet. Hölscher ist von Haus aus Wirtschaftsingenieur – und einer von zwei Mentoren aus dem Kreis Viersen, die im Rahmen des Mentoringprogramms der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen herausragende Studenten für ein Jahr betreuen und ihnen Einblicke ins Management eines großen Unternehmens geben. „Die Studenten bekommen Einblick in die Praxis und können ein Riesennetzwerk fürs Leben aufbauen“ betont WFG-Geschäftsführer Dr. Thomas Jablonski. [...]

Start frei für den Einstieg ins Berufsleben

Check In-Berufswelt bringt Ausbildungsbetriebe und Schüler zusammen Die Initiative Check In-Berufswelt, zu der auch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen gehört, unterstützt Unternehmen dabei, Fachkräfte-Nachwuchs zu gewinnen und hilft Jugendlichen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz. In der Woche vor den Herbstferien werden Ausbildungsbetriebe und Institutionen mit interessierten Jugendlichen ins Gespräch über die duale Ausbildung und das duale Studium kommen. Den Corona-Bedingungen angepasst werden Schülerinnen und Schüler entweder live und vor Ort oder per Video-Call am Dienstag, 6. Oktober, im Kreis Viersen Einblicke ins Berufsleben erhalten. Auf der Homepage der Nachwuchsinitiative (www.checkin-berufswelt.de) erfahren die Jugendlichen, welche Unternehmen die Türen öffnen und welche Ausbildungsbetriebe online ihre Ausbildungsangebote online präsentieren. Sowohl für die Schüler wie auch für die Unternehmen ist für die Online-Teilnahme lediglich [...]

Kreis Viersen erweitert Dienstflotte um drei E-Fahrzeuge

Kreis Viersen. Seit zwei Jahren läuft das Pilotprojekt SHAREuregio. Das Ziel: Ein zukunftsweisendes, rein elektrisches Car- und Bikesharing-System zu entwickeln und in der Grenzregion zu etablieren. Jetzt ging die Elektroflotte in den Niederlanden und Deutschland auf Roadshow. Beim Halt am Kreishaus nahmen der Kreis Viersen, die Gemeinde Niederkrüchten und die Stadt Tönisvorst die ersten E-Fahrzeuge entgegen. Zum Auftakt in die Europäische Mobilitätswoche startete die SHAREuregio Unplug&Go-Tour. Für das Projekt haben sich der Kreis Viersen, die Städte Mönchengladbach, Roermond und Venlo gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Viersen und der Stadt Mönchengladbach, der NEW AG und weiteren niederländischen Partnern zusammengeschlossen. Außerdem begleitet die FH Aachen die Initiative mit einer wissenschaftlichen Studie. Seit Projektbeginn wurde hinter den Kulissen viel gearbeitet: Von der wissenschaftlichen [...]

Viel Interesse am neuen Onlineformat der WFG

Die interaktive Veranstaltungsreihe WFG-Connected der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH (WFG Kreis Viersen) griff in ihrem virtuellen Ideenstudio am 10. September 2020 das Thema „Zuschüsse für Digitalisierungsvorhaben“ auf. Auch diese Ausgabe stieß bei den Unternehmen auf reges Interesse. Mit WFG-Connected bietet die WFG einen ortsungebundenen Onlineservice für Unternehmen an und greift aktuelle Themen auf. WFG-Connected ist das neue Onlineforum für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Kreis Viersen, welches die WFG Kreis Viersen turnusmäßig, aber vor allen Dingen auch aktualitätsbezogen zu aktuellen Themen anbietet, die Unternehmen bewegen. Am 10. September 2020 referierte Armin Möller, Fördermittelexperte der WFG Kreis Viersen, aus gutem Grund zum Thema „Zuschüsse für Digitalisierungsvorhaben“. „Selten war die Förderkulisse so gut wie jetzt. Bund und Land NRW bieten [...]

Not macht erfinderisch

Mittelständler reagieren auf Corona-Krise mit verstärkter Innovationstätigkeit Die Coronakrise hat viele Unternehmen schwer getroffen. Doch dank der Soforthilfen des Bundes und des Landes sowie des Kurzarbeitergeldes konnten viele Liquiditätsengpässe überwunden werden. „Und nun zeigt sich, dass Not erfinderisch macht. Viele Unternehmen im Kreis Viersen reagieren verstärkt mit Innovationen auf die Corona-Krise“, sagt Dr. Thomas Jablonski, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Gestützt wird diese Beobachtung durch eine Untersuchung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Danach haben rund 43 Prozent aller Unternehmen angesichts der Pandemie bereits ihre Produkte, Prozesse oder Geschäftsmodelle verbessert oder planen entsprechende Maßnahmen. Dazu komme, dass Unternehmen, die unter starken Umsatzeinbußen leiden, sich besonders innovativ zeigen. „Innovative Unternehmen sind in der Lage, kurzfristig auf Krisen zu reagieren. Sie sind somit krisenfester [...]

Unternehmen müssen sich besser präsentieren

Das erste Forum Mittelstand seit der Coronakrise beschäftigte sich mit dem Thema „Fachkräftesicherung in Covid-19-Zeiten“ „Ich freue mich, nach Monaten von Online-Veranstaltungen endlich wieder eine Präsenzveranstaltung moderieren zu dürfen.“ Mit diesen Worten begrüßte Prof. Dr. Thomas Merz (IST-Hochschule Düsseldorf) die Gäste des Forum Mittelstand, die in den Kultursaal der Burg Brüggen gekommen waren. Der war nach den aktuellen Hygieneregeln hergerichtet, die Besucherzahl auf 30 begrenzt worden. Guido Schmidt, Wirtschaftsförderer der Gemeinde Brüggen, freute sich über das große Interesse trotz Coronakrise: „Das zeigt auch, welch hochspannende Themen die Veranstaltungsreihe immer wieder zu bieten hat.“ Veranstaltet wird das Forum Mittelstand vom Technologiezentrum Niederrhein (TZN) und der Interessenvereinigung Mittelständische Wirtschaft (IMW). Das Impulsreferat zum Thema „Fachkräftesicherung in Covid-19-Zeiten“ hielt Dr. Bettina Rademacher-Bensing, Vorsitzende der [...]

Einblick in die Arbeitswelt von action medeor

Mentoringprogramm der WFG: Dr. Angela Zeithammer gibt ihre Erfahrungen an Studenten weiter Herausragende Studenten mit hochkarätigen Vertretern aus der Wirtschaft zusammenbringen: Das ist das Ziel des Mentoringprogramms, das von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen und der IST-Hochschule Düsseldorf getragen wird. Unterstützt werden sie dabei vom Verband der Fach- und Führungskräfte (DFK) sowie der Unternehmensberatung Kienbaum Consultants. Zwei der Mentoren kommen aktuell auch aus dem Kreis Viersen. Eine von ihnen ist Dr. Angela Zeithammer, Bereichsleiterin Marketing und Kommunikation beim Medikamenten-Hilfswerk action medeor in Tönisvorst. „Ich finde die Idee überzeugend, jüngere Menschen, die am Anfang ihrer beruflichen Entwicklung stehen, an den eigenen Erfahrungen als Führungskraft teilhaben zu lassen und ihnen die Möglichkeit zu geben, Fragen, die sich für den weiteren Werdegang ergeben, auf [...]

WFG-Connected – Das interaktive Ideenstudio für Unternehmen

WFG-Connected ist das interaktive Ideenstudio der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen. Diese virtuelle Plattform für Unternehmerinnen und Unternehmer ist in der Phase des Lockdowns inmitten der Coronakrise in Zusammenarbeit mit der IST-Hochschule Düsseldorf entstanden, um die Möglichkeit des gegenseitigen Austauschs aufrecht zu erhalten. Aufgrund des großen Zuspruchs wird das Format WFG-Connected in Zukunft ein fester Bestandteil des Informationsangebotes der WFG Kreis Viersen sein. In diesem Ideenstudio können sich Unternehmen ortsungebunden über verschiedene aktuelle Themen informieren und anschließend austauschen. Besonderer Vorteil dieses für die Teilnehmer kostenlosen Angebotes ist die Spontaneität, mit der auch kurzfristig aktuelle Themen, Trends und Entwicklungen aufgegriffen werden können. Die nächsten Termine: Datum/Uhrzeit Thema 10. September 2020, 18 Uhr Fördermittel für Digitalisierungsprojekte, Investitionen und Mitarbeiterschulungen Sowohl das Land Nordrhein-Westfalen als auch der Bund haben während [...]

Flexible Arbeitszeiten: Neue Aspekte auf dem Stautenhof

Homeoffice war in vielen Unternehmen vor einem halben Jahr noch ein Fremdwort. Die Corona- Krise hat gezeigt, was alles möglich ist, wenn man denn muss. Aber wie geht es nach der Krise weiter? Kehren wir wieder zurück zur Anwesenheitspflicht mit festen Arbeitszeiten? Die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben wird auch weiterhin ein wichtiges Thema bleiben. Aber wie geht das in der Praxis, welche Schritte führen zu einer neuen, familienfreundlicheren Arbeitswelt? Dazu will die Veranstaltung „So geht Vereinbarkeit“ am Montag, 24. August, 17.30 Uhr, auf dem Stautenhof in Willich-Anrath Ideen und Inspirationen aufzeigen. Beim Treffen auf dem Willicher Stautenhof wird gezeigt, wie sich ein Unternehmen für die Belange seiner Mitarbeitenden einsetzt und wie ein Bauernhofkindergarten funktioniert, in dem Unternehmen Plätze für ihre [...]

Aircontrols gewinnt weltweiten Wettbewerb

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren   Landrat Dr. Andreas Coenen beglückwünscht die Kempener Firma AC Aircontrols zu ihrem Sieg im weltweiten Ideenwettbewerb um die Entwicklung eines nicht-invasiven Beatmungsgeräts „Ich bin tief beeindruckt, wie sich das Unternehmen in diesem scharfen Wettbewerb gegen die weltweite Konkurrenz durchgesetzt hat. Ich gratuliere den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem Geschäftsführer Volker Sauerbaum ganz herzlich und freue mich mit Ihnen über den großen Erfolg“, erklärte der Landrat, der erst Anfang Juli das Unternehmen mit Sitz im Technologiezentrum Niederrhein in Kempen besucht hatte. „Die herausragende Leistung von AC Aircontrols zeigt eindrücklich, wie viel Potenzial der Kreis Viersen als Wirtschaftsstandort [...]

Aircontrols gehört zu den Top-Adressen in Deutschland

Viel Anerkennung für das Kempener Unternehmen nach der Auszeichnung bei weltweitem Wettbewerb Innovationen, die Leben retten: Das Kempener Unternehmen Aircontrols ist in einem weltweiten Wettbewerb mit seinen Ideen zur Covid-19-Behandlung ausgezeichnet worden. „Wir sind stolz und glücklich, dass sich unser Team SmartCPAP gegen so viele Mitbewerber durchsetzen konnte“, sagt Aircontrols-Geschäftsführer Volker Sauerbaum. Dafür erhält sein Team viel Anerkennung. „Ich bin tief beeindruckt, wie sich das Unternehmen in diesem scharfen Wettbewerb gegen die weltweite Konkurrenz durchgesetzt hat“, gratuliert Landrat Dr. Andreas Coenen, und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, Dr. Thomas Jablonski, ergänzt: „Das Unternehmen mit Sitz im Technologiezentrum Niederrhein Kempen gehört nun zu den Top-Adressen in Deutschland.“ Coenen und Jablonski hatten sich erst im Juli bei einem Unternehmensbesuch über [...]

Grenzverkehr mit Elektroautos

WFG sucht Unternehmen im Kreis Viersen für ein Car-Sharing-Projekt Die Grenzregion soll eine Pilotregion für Car- und BikeSharing werden – mit Elektroautos und E-bikes. Auf beiden Seiten der Grenze sollen die Fahrzeuge geschäftlich und privat problemlos genutzt werden können. In Roermond wurden jetzt die ersten Fahrzeuge ausgeliefert. Nun werden von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen Unternehmen im Kreis gesucht, die sich an der Aktion beteiligen und ein Elektroauto leasen wollen. In Deutschland leasen und die Fahrzeuge auch grenzüberschreitend geschäftlich nutzen: das ist einer der Kerngedanken des Projekts shareuregio. Mit den Elektroautos soll ein großräumiges und flexibles Car-Sharing-System aufgebaut werden. Insgesamt zehn Partner haben sich bei diesem Projekt zusammengefunden – darunter die WFG und der Kreis Viersen. Gefördert wird das Projekt von [...]

So läuft der Start in die Ausbildung

Check In Berufswelt: Ausbildungsbetriebe öffnen ihre Türen für Interessenten Wie geht es für Jugendliche weiter nach der Schule, wie finden Unternehmen geeignete Auszubildende? Seit 2010 liefert auf diesem Sektor die Nachwuchsinitiative Check In Berufswelt wertvolle Dienste. Sie sorgt für persönliche Kontakte zwischen Ausbildungsbetrieben und potenziellen Bewerbern, bringt also Schüler und Unternehmen zusammen. In diesem Jahr allerdings wurde der Terminplan durcheinandergewürfelt. Die Veranstaltungstermine im Mai mussten abgesagt werden. Wegen der Coronakrise findet Check In Berufswelt im IHK-Bezirk Mittlerer Niederrhein nun vom 5. bis 8. Oktober 2020 statt. Im Kreis Viersen präsentieren sich die Unternehmen am Dienstag, 6. Oktober, potenziellen Bewerbern. Das bisherige Prinzip bleibt: Am Nachmittag öffnen die Ausbildungsbetriebe ihre Türen für Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13. Neu ist: Unternehmen ist freigestellt, [...]

Gründerpreis für kreative Ideen

Existenzgründer aus dem Kreis Viersen können sich bewerben Große Ideen, große Preise: Zum neunten Mal wird der Gründerpreis NRW vergeben. Mit insgesamt 60.000 Euro werden innovative Geschäftsideen, neuartige Produkte und Unternehmerpersönlichkeiten ausgezeichnet. „Der Wettbewerb ist eine gute Gelegenheit auch für die vielen Firmengründer aus dem Kreis Viersen, sich und ihre Leistungen zu präsentieren“, sagt Karlheinz Pohl, Existenzgründungsberater im Technologiezentrum Niederrhein in Kempen. Ausgeschrieben wird der Gründerpreis von Wirtschaftsministerium und NRW-Bank. Bewerben können sich junge Unternehmen sowie Freiberufler aus den Bereichen Handwerk, Industrie sowie Dienstleistung, die zwischen 2015 und 2018 als Gründer oder Nachfolger an den Start gingen und ihren Hauptsitz in NRW haben. Bewerben kann man sich auch, wenn man aus der Arbeitslosigkeit heraus oder als Nebenerwerb ein Unternehmen gegründet hat. [...]

Überbrückungshilfe für Unternehmen

„Überbrückungshilfe“ heißt das Zusatzprogramm, mit dem der Bund und das Land NRW die Existenz von kleinen und mittelständischen Unternehmen sichern will. Mit der neuen Förderung werden branchenübergreifend Unternehmen, Organisationen und Selbstständige unterstützt, die von der Coronakrise besonders betroffen sind. „Das Programm hilft den Unternehmen dabei, in den kommenden Monaten durch die Krise zu kommen“, sagt der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, Dr. Thomas Jablonski. Ab sofort können Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer für betroffene Unternehmer beim Bund Anträge auf Zuschüsse stellen. Voraussetzung für eine Förderung sind Umsatzrückgänge in den Monaten April und Mai 2020 von mindestens 60 Prozent. Bei Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten beträgt der maximale Erstattungsbetrag 3.000 Euro pro Monat, bei Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten [...]