Presseservice

Presseservice

Pressekontakt

Roland Busch (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)170 / 57 70862
presse@wfg-kreis-viersen.de

Logo-Download



Logo: WFG Kreis Viersen
EPS-Format (Vektor, 786KB)
PNG-Format (2000 x 1426 Pixel, 53KB)

Aktuelle Pressemeldungen


Modellregion für gesundes Bauen

Moskau, Helsinki, Düsseldorf: In illustrer Nachbarschaft präsentierte sich der Niederrhein auf der Exporeal in München. Gemeinsam stellten die Kreise Viersen, Wesel, Kleve und Rhein-Kreis Neuss sowie die Städte Krefeld und Mönchengladbach ihre Projekte auf der größten Immobilienmesse Europas vor. So setzt der Kreis Viersen auf gesundes Bauen und schreitet mit dem von der EU unterstützten Projekt Healthy Building Network voran. Landrat Dr. Andreas Coenen präsentierte die Pläne für den Bau des neuen Kreisarchivs in Viersen, das nach diesen Kriterien der zirkulären Kreislaufwirtschaft errichtet werden soll. Mit Blick auf den Klimawandel wolle man als öffentliche Verwaltung mit gutem Beispiel vorangehen und das Gedächtnis des Kreises unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten errichten. „Wir wollen auf diesem Feld eine Wissens- und Modellregion werden“, erklärte Dr. Coenen. Die [...]

Modellregion für nachhaltiges Bauen

Weniger Rohstoffe, emissionsarme Baustoffe, ökologische Kreislaufwirtschaft: Nachhaltiges Bauen soll den Menschen und der Umwelt nutzen. Um dieses Modell auch in der Region voranzubringen, beteiligt sich die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Viersen am grenzüberschreitenden Projekt Healthy Building Network. Das von der EU geförderte Projekt zielt darauf ab, Interessenten zu gewinnen, die nach den Kriterien des nachhaltigen Bauens arbeiten wollen. So geht es darum, den Verbrauch von Energie und Ressourcen zu minimieren, keine gesundheitsschädlichen Stoffe zu verwenden und so einen Nutzen für Mensch und Umwelt zu erzielen. Denn mit einem gesunden Raumklima steigt auch die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Am Projekt beteiligen sich neben der WFG Kreis Viersen auch die Städte Krefeld, Mönchengladbach und Venlo sowie ein Unternehmensnetzwerk. Wissenschaftlich begleitet wird „Healthy [...]

Unternehmen öffnen ihre Türen

In der neunten Auflage der Nachwuchsinitiative CHECK IN Berufswelt öffneten 53 Unternehmen im Kreis Viersen ihre Türen  und informierten über Angebote zur dualen Berufsausbildung und zu dualen Studiengängen. 514 Schüler nutzen die Chance und traten ein. In Gesprächen mit nahezu gleichaltrigen Auszubildenden und den Ausbildern lernten sie die Ausbildungsbetriebe, die Anforderungen der Ausbildungen und die beruflichen Perspektiven kennen. Rundgänge durch den „laufenden“ Betrieb und Mitmachaktionen wurden dabei besonders positiv bewertet. Dabei entstand häufig ein vertieftes Interesse an den angebotenen Ausbildungen und im Idealfall mehr Sicherheit für die Berufswahl. Es ging aber auch darum, in die Arbeitswelt hineinzuschnuppern und nötigenfalls den bisherigen Ausbildungswunsch zu revidieren. Wie schon in den Vorjahren wurden an den CHECK IN Days und danach Praktika und Bewerbungen [...]

Neue Arbeitszeitmodelle gegen den Fachkräftemangel

Was tun gegen Fachkräftemangel? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Personalpolitik von Unternehmen. Zukunftsorientierte und familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind dabei wirkungsvolle Instrumente, Fachkräfte zu gewinnen und ans Unternehmen zu binden. Auf diesem Weg werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf unterstützt. Insbesondere wenn es um flexible Arbeitszeitmodelle und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf geht. Über 50 Unternehmen wurden in diesen Fragen bereits vom Kompetenzzentrum beraten. Seit 2013 ist die vom Land und der EU geförderte Einrichtung bei der Wirtschaftsförderungs-gesellschaft (WFG) des Kreises Viersen angesiedelt. „Beim Kampf gegen den Fachkräftemangel geht es uns vor allem darum, die Erwerbsquote von Frauen zu steigern“, sagt Birgit Weber vom Kompetenzzentrum. Dabei ist die Einrichtung grundsätzlich offen für alle Unternehmen, wird [...]

Netzwerktreffen der WFG

Ideen, Themen und Menschen zusammenbringen: Dieser Gedanke steckt hinter dem alljährlichen Sommerfest der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Und so kamen bei diesem großen Netzwerktreffen in der alten Ziegelei in Viersen rund 150 Akteure aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung zusammen, um sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Sinnbildlich für die Modernisierung und Fortentwicklung stehe das Gelände der Alten Ziegelei, betonte Landrat Dr. Andreas Coenen. Die Ziegel, die in dem alten Ringofen an der Süchtelner Straße gebrannt wurden, seien noch heute Stadtbild prägend. Und die heute dort ansässige Firma Claytec fertige Baustoffe aus Lehm, die in alle Welt ausgeliefert werden und zum Erhalt der Fachwerklandschaft beitragen. So wurde dem alten Baudenkmal Ringofen neues Leben eingehaucht. Einen großen Wandel habe auch die WFG [...]

Mehr Pferdestärken für die Region

Wie groß ist das wirtschaftliche Potenzial der Pferdesportbranche am Niederrhein? Das soll eine Studie belegen, die im Rahmen des Euregio-Projekts  „Equicross-Potentials“ erstellt wird. Die Untersuchung soll aufzeigen, wie viele Tiere, Sportler, Ärzte oder Geschäfte es rund um den Pferdesport gibt. In einem zweiten Schritt sollen daraus gemeinsame grenzüberschreitende Initiativen mit der Region Limburg entwickelt werden. Die Gesamtkosten des Projekts werden zu 50 Prozent mit EU-Mitteln aus dem Interreg-Programm Deutschland-Niederlande bezuschusst. Im Rahmen des Projekts hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen (WFG) für vier Monate Lena Muer eingestellt. Sie wird im Zuge ihrer Bachelorarbeit für die Hochschule Rhein-Waal in Kleve Zahlen, Daten, Fakten rund um den Pferdesport in den grenznahen Kreisen Viersen, Aachen, Heinsberg, Kleve und Wesel zusammentragen. Bei einem Meeting mit [...]

Watco: Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen Fachkräfte gewinnen

Fachkräfte finden und ans Unternehmen binden: Das ist das Gebot der Stunde auf dem Arbeitsmarkt. Dabei ist es wichtig, flexible Arbeitszeitmodelle anzubieten und es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu ermöglichen, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein unterstützt Unternehmen dabei, Lösungen zu finden, die ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen gerecht werden, wie das Beispiel der Firma Watco in Viersen zeigt. Flexibilität, individuelle Förderung und eine Atmosphäre, die Wertschätzung und Zugehörigkeit ausdrückt: So lautet das Motto, wenn es um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der deutschen Niederlassung des Europäischen Marktführers für industrielle Bodenbeschichtung, der Watco GmbH in Viersen, geht. Aktuell sind am Standort in Viersen 13 Beschäftigte angestellt. Einen festen Arbeitsbeginn gibt es für sie nicht.  [...]

Präsentation auf der Messe: So erhält man Zuschüsse

Messeauftritte sind für Unternehmen eine sehr gute Gelegenheit, sich einem größeren Interessentenkreis vorzustellen. Messeauftritte sind allerdings auch teuer. Doch es gibt auch die Möglichkeit, öffentliche Fördermittel für die Präsentation auf Messen zu erhalten. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Viersen hat für kleine und mittlere Unternehmen im Kreisgebiet einige interessante Fördermöglichkeiten für die Teilnahme zur Unterstützung von Teilnahmen an Messen zusammengestellt. Damit werden Messeauftritte nicht mehr unerschwinglich, sagt Armin Möller, Fördermittelexperte bei der WFG. So können sich Unternehmen an internationalen Messen unter dem Slogan „Germany at it’s best“ beteiligen. Diese Präsentation im Zuge der NRW-Außenwirtschaftsförderung dient als Sprungbrett in den Export. Dabei haben Unternehmen die Möglichkeit, sich zu vergünstigten Konditionen auf einem Landesgemeinschaftsstand bei einer inländischen Leitmesse zu präsentieren. Gefördert [...]

WFG überträgt VeNeTe an Nettetal

Die Vermarktung der Gewerbe- und Industrieflächen in Kaldenkirchen nahe der niederländischen Grenze (VeNeTe) ist in die Zuständigkeit der Stadt Nettetal übergegangen. „Wir sind dem Wunsch der Stadt Nettetal, die Vermarktung des Gewerbegebietes zukünftig selbst übernehmen zu wollen, gerne gefolgt“, sagt der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, Dr. Thomas Jablonski: „Die WFG Kreis Viersen konzentriert sich auf die Zukunftsthemen wie etwa die Digitalisierung, die Fördermittelakquise oder die Vernetzung unserer Unternehmen mit den in der Region ansässigen Hochschulen“.   Bereits seit April war die Wirtschaftsförderung der Stadt Nettetal direkter Ansprechpartner für die Gewerbe- und Industrieflächen in Kaldenkirchen. Mit der Unterzeichnung des Notarvertrages wurde nun aber auch der abschließende eigentumsrechtliche Übergang auf die Stadt Nettetal eingeleitet. Der Nettetaler Stadtrat hatte sich im letzten Jahr [...]

Gratulation! OPW in den Top 100

Innovationen sind das Herzstück der Wirtschaft. Wir gratulieren dem Unternehmen OPW Ingredients in Niederkrüchten und seinem Geschäftsführer Onno Jongkind ganz herzlich, dass es nun zu den Top 100 der innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands gehört. Das Unternehmen hat die Jury von compamedia überzeugt und verdient die Auszeichnung aus der Hand von Ranga Yogeshwar im Beisein der Festredner Winfried Kretschmann (Ministerpräsident Baden-Württemberg) und Alt-Bundespräsident Christian Wulff erhalten. OPW hat unter dem innovativen Geschäftsführer Onno Jongkind gezeigt, dass sich der Mut zu Investitionen und neuen Produktionsanlagen lohnt. Das Unternehmen setzt unter modernen Gesichtspunkten quasi die Tradition der Ölmühlen fort. Neue Produkte werden zur Marktreife gebracht. Zu den Kunden gehören Top-Marken aus der Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Und OPW gehört jetzt in Deutschland ebenfalls [...]

Ausbildungs-Schnuppertag im Kreis Viersen

Welche Ausbildungsmöglichkeiten stehen bereit, wie sieht der berufliche Alltag aus? Das können Schüler bei der Aktion Check In Berufswelt erfahren. 230 Ausbildungsbetriebe aus den Kreisen Viersen und Rhein-Kreis Neuss sowie den Städten Krefeld und Mönchengladbach stellen sich bei dieser Aktion vor und öffnen ihre Türen für Interessenten. Ausbildungs-Schnuppertag im Kreis Viersen ist am Dienstag, 10. Juli, von 13 bis 17 Uhr, sagt Axel Schaefers von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, die unter anderen Träger der Aktion Check In Berufswelt ist. Von Aldi bis Volkswagen sind zahlreiche Firmen bei dieser Beruforientierung vertreten. Verwaltungen, Banken, Kliniken öffnen ihre Türen ebenso wie Autofirmen, Industrieunternehmen oder Handwerksbetriebe. So bekommen Schüler die Gelegenheit, einen Eindruck vom Unternehmen und dem Ausbildungsgang zu erhalten. Welche Voraussetzungen muss [...]

Grenzüberschreitende Elektromobilität

Ein Sharing-Auto oder E-Bike in Deutschland mieten und zum Geschäftstermin in die Niederlande fahren – das soll ein Pilotprojekt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet ermöglichen. Die Stadt Venlo hat sich als Leiter des Projektes gemeinsam mit der Stadt Roermond, dem Kreis Viersen samt seiner Wirtschaftsförderungsgesellschaft und der Stadt Mönchengladbach zusammen mit der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach zum Ziel gesetzt, ein großräumiges, flexibles sowie elektromobiles Sharingmodell in den nächsten vier Jahren aufzubauen. Das Projekt soll die grenzüberschreitende Elektromobilität mit dem Auto und dem Fahrrad fördern. Durch die Einsparung von Fahrten mit konventionellen Fahrzeugen wird zudem ein Beitrag zur Luftreinhaltung geleistet. Auf deutscher Seite unterstützt die NEW die Kommunen, der niederländische Partner ist eMTB. Beide Partner haben schon Erfahrungen mit eigenen Sharingsystemen gesammelt, sind jedoch noch nicht [...]

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forum „Innovation Interaktiv!“ hat zum Ziel, die Entwicklung innovativer Lösungen im Mittelstand branchenübergreifend zu fördern. Dazu werden Unternehmen exklusiv betreut sowie gezielt mit relevanten Experten, Wissenschaftlern und Unternehmern vernetzt, um so ihre Ideen und Innovationen voran zu bringen. „Dazu richtet das Ministerium unter dem Motto Wirtschaft trifft Wissenschaft ein Innovationsforum aus, an dem sich auch Unternehmer, Innovatoren und Produktentwickler aus dem Kreis Viersen beteiligen können“, sagt Armin Möller von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen. Das Forum findet am 5./6. Juli in Essen statt. Informationen und Anmeldungen unter https://innovation-interaktiv.de

Ökoprofit Logo

Ökoprofit: Umwelt schonen und Geld sparen

Umwelt schonen und Geld sparen: Das können Unternehmen mit dem Projekt „Ökoprofit“. Bei der vom Land NRW geförderten Initiative geht es vor allem darum, durch praktische Konzepte Wasser, Energie und Abfall einzusparen. Die Betriebe profitieren finanziell durch die Ressourcenschonung und erzielen oft auch einen zusätzlichen Imagegewinn als umweltfreundlicher Betrieb. Im zweiten Halbjahr 2018 startet im Kreis Viersen eine neue Runde des Projekts „Ökoprofit“. Ansprechpartner für interessierte Unternehmen ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Kern des Projekts sind Workshops und Vor-Ort-Beratungen. Die teilnehmenden Betriebe erhalten Informationen, wie sie Energie und Wasser sparen und Ressourcen effizient nutzen. Klassische Ökoprofit-Maßnahmen sind etwa der Einsatz von hocheffizienter Lichttechnik, der Einbau von Wasserspar-Armaturen, die Regulierung der Klimaanlage oder eine verbesserte Mülltrennung. Auch die Nutzung von [...]

Werbung für nachhaltiges Bauen

WFG präsentierte sich auf der größten niederländischen Immobilienfachmesse „Die Niederlande sind für uns ein wichtiger Markt in unmittelbarer Nachbarschaft“, sagt Axel Schaefers, Projektleiter bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Deshalb präsentierte sich die WFG am Gemeinschaftsstand der Standort Niederrhein GmbH auf der Immobilienfachmesse Provada in Amsterdam. „Wir konnten auf der Netzwerk-Veranstaltung viele neue Kontakte knüpfen und die Besucher für unsere Region interessieren“, zeigte sich Schaefers mit dem Messeauftritt zufrieden.   Knapp 300 Aussteller präsentierten sich auf der größten Immobilienmesse in den Niederlanden. Ziel des leuchtend orangefarben gestalteten Gemeinschaftsstandes war einerseits die Bewerbung des Niederrheins als Sprungbrett für niederländische Immobilienakteure und Investoren, andererseits die Vermarktung ausgesuchter Immobilienprojekte wie etwa Konversionsflächen. Denn schon heute sind die Niederlande das Top-Herkunftsland der ausländischen Firmen am Standort [...]

Wirtschaftsförderer zu Gast in Venlo

Beeindruckt von den Erfolgen der Stadt Venlo bei der Ausweisung großer Industrie- und Gewerbeflächen und von der Konzeption des neuen, konsequent nachhaltig gebauten Stadthauses zeigten sich Vertreter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen (WFG) unter Führung von Geschäftsführer Dr. Thomas Jablonski und die Vertreter der Wirtschaftsförderung von Städten und Gemeinden aus dem Kreisgebiet bei einem Besuch in der boomenden Maasmetropole. Die Vertreter der Wirtschaftsförderer im Kreis Viersen treffen sich regelmäßig zu einem Erfahrungsaustausch, jetzt weilten sie alle gemeinsam erstmals in Venlo und ließen sich von Tom Orval von der Venloer Wirtschaftsförderung „Invest in Venlo“ und Bareld Rebbers, Beauftragter für internationale strategische Angelegenheiten, im Stadskantoor über die wirtschaftliche Entwicklung der 100 000-Einwohner-Stadt berichten, in der es 60 000 Arbeitsplätze gibt. In [...]

Mit Flexibilität Fachkräfte gewinnen

Gute Fachkräfte zu finden, wird immer schwieriger. Wo früher auf eine Anzeige noch hunderte von Bewerbungen in die Unternehmen flatterten, herrscht oft gähnende Leere. Der Arbeitsmarkt wandelt sich zunehmend in einen Bewerbermarkt. Dabei sind Flexibilität und Familienfreundlichkeit heute gerade für gut ausgebildete Frauen und Akademikerinnen ein entscheidendes Kriterium für die Arbeitsplatzwahl. Die Gleichstellung der Hochschule Niederrhein und das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein, dessen Träger die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen ist, möchten daher Hinweise geben, mit welchen Strategien Unternehmen an die benötigten Fachkräfte kommen – und das zu wenig ausgeschöpfte Potential an Akademikerinnen stärker für sich nutzen! Für den fachlichen Input und erste Diskussionsansätze sorgt Paula Risius vom Institut der deutschen Wirtschaft. Anschließend können Sie im „World-Café“ über bedarfsgerechte Lösungen diskutieren. Donnerstag, 21. [...]

Praktische Hilfe für Unternehmen

WFG informiert über Fördermittelprogramm von Land, Bund und EU Armin Möller ist bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Viersen zuständig für Fördermittel. Er unterstützt Unternehmen bei der Suche nach passenden Programmen von Land, Bund und EU und geht auf die Betriebe zu. Wie jüngst bei Unternehmertreffen in Tönisvorst und Schwalmtal. Möller soll den Unternehmen im Kreis Viersen dabei helfen, verstärkt Fördermittel von Land, Bund und EU abzurufen. Er ist so etwas wie der Lotse im Förderdschungel. „Wer das Förder-ABC einmal verinnerlicht hat, wird aber schnell feststellen, dass viele Programme ähnlich gestrickt sind“, sagt Möller. Er will die Unternehmen über die Programme informieren und ihnen die Angst vor bürokratischen Hürden nehmen. Dabei geht er auf die Unternehmen zu und wartet nicht darauf, [...]

Fördermittel für digitale Lösungen

Die Unternehmen im Kreis Viersen können von einem neuen Förderprogramm des Landes NRW profitieren. Damit sollen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aller Branchen gefördert werden, die ihre Arbeitsabläufe verbessern und digitale Lösungen vorantreiben wollen. „Die Förderlinien  bieten eine der wenigen Zuschussmöglichkeiten für Vorhaben bezogene Personalkosten. Gerade für KMU im Kreis Viersen ist das eine attraktive Form der Förderung im Wettbewerb um hochqualifizierte Fachkräfte“, sagt der Fördermittelexperte der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, Armin Möller. Unter dem Oberbegriff „Mittelstand.innovativ!“ bietet das Wirtschafts- und Innovationsministerium zwei Förderwege an:  Der „Innovationsassistent“ sowie „Innovations- und Digitalisierungsgutschein“ sollen sich durch unkomplizierte Antragsverfahren und die schnelle Bewilligung von Fördergeldern auszeichnen. Beide Wege sollen Unternehmen dabei helfen, ihre Arbeitsabläufe zu digitalisieren und Innovationen anzustoßen. Für die Dauer von 24 [...]