Presseservice

Presseservice

Pressekontakt

Roland Busch (Pressesprecher)
Tel.: +49 (0)170 / 57 70862
presse@wfg-kreis-viersen.de

Logo-Download



Logo: WFG Kreis Viersen
EPS-Format (Vektor, 630KB)
PNG-Format (2000 x 1426 Pixel, 53KB)

Aktuelle Pressemeldungen


WFG überträgt VeNeTe an Nettetal

Die Vermarktung der Gewerbe- und Industrieflächen in Kaldenkirchen nahe der niederländischen Grenze (VeNeTe) ist in die Zuständigkeit der Stadt Nettetal übergegangen. „Wir sind dem Wunsch der Stadt Nettetal, die Vermarktung des Gewerbegebietes zukünftig selbst übernehmen zu wollen, gerne gefolgt“, sagt der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, Dr. Thomas Jablonski: „Die WFG Kreis Viersen konzentriert sich auf die Zukunftsthemen wie etwa die Digitalisierung, die Fördermittelakquise oder die Vernetzung unserer Unternehmen mit den in der Region ansässigen Hochschulen“.   Bereits seit April war die Wirtschaftsförderung der Stadt Nettetal direkter Ansprechpartner für die Gewerbe- und Industrieflächen in Kaldenkirchen. Mit der Unterzeichnung des Notarvertrages wurde nun aber auch der abschließende eigentumsrechtliche Übergang auf die Stadt Nettetal eingeleitet. Der Nettetaler Stadtrat hatte sich im letzten Jahr [...]

Gratulation! OPW in den Top 100

Innovationen sind das Herzstück der Wirtschaft. Wir gratulieren dem Unternehmen OPW Ingredients in Niederkrüchten und seinem Geschäftsführer Onno Jongkind ganz herzlich, dass es nun zu den Top 100 der innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands gehört. Das Unternehmen hat die Jury von compamedia überzeugt und verdient die Auszeichnung aus der Hand von Ranga Yogeshwar im Beisein der Festredner Winfried Kretschmann (Ministerpräsident Baden-Württemberg) und Alt-Bundespräsident Christian Wulff erhalten. OPW hat unter dem innovativen Geschäftsführer Onno Jongkind gezeigt, dass sich der Mut zu Investitionen und neuen Produktionsanlagen lohnt. Das Unternehmen setzt unter modernen Gesichtspunkten quasi die Tradition der Ölmühlen fort. Neue Produkte werden zur Marktreife gebracht. Zu den Kunden gehören Top-Marken aus der Kosmetik- und Lebensmittelindustrie. Und OPW gehört jetzt in Deutschland ebenfalls [...]

Ausbildungs-Schnuppertag im Kreis Viersen

Welche Ausbildungsmöglichkeiten stehen bereit, wie sieht der berufliche Alltag aus? Das können Schüler bei der Aktion Check In Berufswelt erfahren. 230 Ausbildungsbetriebe aus den Kreisen Viersen und Rhein-Kreis Neuss sowie den Städten Krefeld und Mönchengladbach stellen sich bei dieser Aktion vor und öffnen ihre Türen für Interessenten. Ausbildungs-Schnuppertag im Kreis Viersen ist am Dienstag, 10. Juli, von 13 bis 17 Uhr, sagt Axel Schaefers von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, die unter anderen Träger der Aktion Check In Berufswelt ist. Von Aldi bis Volkswagen sind zahlreiche Firmen bei dieser Beruforientierung vertreten. Verwaltungen, Banken, Kliniken öffnen ihre Türen ebenso wie Autofirmen, Industrieunternehmen oder Handwerksbetriebe. So bekommen Schüler die Gelegenheit, einen Eindruck vom Unternehmen und dem Ausbildungsgang zu erhalten. Welche Voraussetzungen muss [...]

Grenzüberschreitende Elektromobilität

Ein Sharing-Auto oder E-Bike in Deutschland mieten und zum Geschäftstermin in die Niederlande fahren – das soll ein Pilotprojekt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet ermöglichen. Die Stadt Venlo hat sich als Leiter des Projektes gemeinsam mit der Stadt Roermond, dem Kreis Viersen samt seiner Wirtschaftsförderungsgesellschaft und der Stadt Mönchengladbach zusammen mit der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach zum Ziel gesetzt, ein großräumiges, flexibles sowie elektromobiles Sharingmodell in den nächsten vier Jahren aufzubauen. Das Projekt soll die grenzüberschreitende Elektromobilität mit dem Auto und dem Fahrrad fördern. Durch die Einsparung von Fahrten mit konventionellen Fahrzeugen wird zudem ein Beitrag zur Luftreinhaltung geleistet. Auf deutscher Seite unterstützt die NEW die Kommunen, der niederländische Partner ist eMTB. Beide Partner haben schon Erfahrungen mit eigenen Sharingsystemen gesammelt, sind jedoch noch nicht [...]

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forum „Innovation Interaktiv!“ hat zum Ziel, die Entwicklung innovativer Lösungen im Mittelstand branchenübergreifend zu fördern. Dazu werden Unternehmen exklusiv betreut sowie gezielt mit relevanten Experten, Wissenschaftlern und Unternehmern vernetzt, um so ihre Ideen und Innovationen voran zu bringen. „Dazu richtet das Ministerium unter dem Motto Wirtschaft trifft Wissenschaft ein Innovationsforum aus, an dem sich auch Unternehmer, Innovatoren und Produktentwickler aus dem Kreis Viersen beteiligen können“, sagt Armin Möller von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen. Das Forum findet am 5./6. Juli in Essen statt. Informationen und Anmeldungen unter https://innovation-interaktiv.de

Ökoprofit Logo

Ökoprofit: Umwelt schonen und Geld sparen

Umwelt schonen und Geld sparen: Das können Unternehmen mit dem Projekt „Ökoprofit“. Bei der vom Land NRW geförderten Initiative geht es vor allem darum, durch praktische Konzepte Wasser, Energie und Abfall einzusparen. Die Betriebe profitieren finanziell durch die Ressourcenschonung und erzielen oft auch einen zusätzlichen Imagegewinn als umweltfreundlicher Betrieb. Im zweiten Halbjahr 2018 startet im Kreis Viersen eine neue Runde des Projekts „Ökoprofit“. Ansprechpartner für interessierte Unternehmen ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Kern des Projekts sind Workshops und Vor-Ort-Beratungen. Die teilnehmenden Betriebe erhalten Informationen, wie sie Energie und Wasser sparen und Ressourcen effizient nutzen. Klassische Ökoprofit-Maßnahmen sind etwa der Einsatz von hocheffizienter Lichttechnik, der Einbau von Wasserspar-Armaturen, die Regulierung der Klimaanlage oder eine verbesserte Mülltrennung. Auch die Nutzung von [...]

Werbung für nachhaltiges Bauen

WFG präsentierte sich auf der größten niederländischen Immobilienfachmesse „Die Niederlande sind für uns ein wichtiger Markt in unmittelbarer Nachbarschaft“, sagt Axel Schaefers, Projektleiter bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Deshalb präsentierte sich die WFG am Gemeinschaftsstand der Standort Niederrhein GmbH auf der Immobilienfachmesse Provada in Amsterdam. „Wir konnten auf der Netzwerk-Veranstaltung viele neue Kontakte knüpfen und die Besucher für unsere Region interessieren“, zeigte sich Schaefers mit dem Messeauftritt zufrieden.   Knapp 300 Aussteller präsentierten sich auf der größten Immobilienmesse in den Niederlanden. Ziel des leuchtend orangefarben gestalteten Gemeinschaftsstandes war einerseits die Bewerbung des Niederrheins als Sprungbrett für niederländische Immobilienakteure und Investoren, andererseits die Vermarktung ausgesuchter Immobilienprojekte wie etwa Konversionsflächen. Denn schon heute sind die Niederlande das Top-Herkunftsland der ausländischen Firmen am Standort [...]

Wirtschaftsförderer zu Gast in Venlo

Beeindruckt von den Erfolgen der Stadt Venlo bei der Ausweisung großer Industrie- und Gewerbeflächen und von der Konzeption des neuen, konsequent nachhaltig gebauten Stadthauses zeigten sich Vertreter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen (WFG) unter Führung von Geschäftsführer Dr. Thomas Jablonski und die Vertreter der Wirtschaftsförderung von Städten und Gemeinden aus dem Kreisgebiet bei einem Besuch in der boomenden Maasmetropole. Die Vertreter der Wirtschaftsförderer im Kreis Viersen treffen sich regelmäßig zu einem Erfahrungsaustausch, jetzt weilten sie alle gemeinsam erstmals in Venlo und ließen sich von Tom Orval von der Venloer Wirtschaftsförderung „Invest in Venlo“ und Bareld Rebbers, Beauftragter für internationale strategische Angelegenheiten, im Stadskantoor über die wirtschaftliche Entwicklung der 100 000-Einwohner-Stadt berichten, in der es 60 000 Arbeitsplätze gibt. In [...]

Mit Flexibilität Fachkräfte gewinnen

Gute Fachkräfte zu finden, wird immer schwieriger. Wo früher auf eine Anzeige noch hunderte von Bewerbungen in die Unternehmen flatterten, herrscht oft gähnende Leere. Der Arbeitsmarkt wandelt sich zunehmend in einen Bewerbermarkt. Dabei sind Flexibilität und Familienfreundlichkeit heute gerade für gut ausgebildete Frauen und Akademikerinnen ein entscheidendes Kriterium für die Arbeitsplatzwahl. Die Gleichstellung der Hochschule Niederrhein und das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein, dessen Träger die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen ist, möchten daher Hinweise geben, mit welchen Strategien Unternehmen an die benötigten Fachkräfte kommen – und das zu wenig ausgeschöpfte Potential an Akademikerinnen stärker für sich nutzen! Für den fachlichen Input und erste Diskussionsansätze sorgt Paula Risius vom Institut der deutschen Wirtschaft. Anschließend können Sie im „World-Café“ über bedarfsgerechte Lösungen diskutieren. Donnerstag, 21. [...]

Praktische Hilfe für Unternehmen

WFG informiert über Fördermittelprogramm von Land, Bund und EU Armin Möller ist bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Viersen zuständig für Fördermittel. Er unterstützt Unternehmen bei der Suche nach passenden Programmen von Land, Bund und EU und geht auf die Betriebe zu. Wie jüngst bei Unternehmertreffen in Tönisvorst und Schwalmtal. Möller soll den Unternehmen im Kreis Viersen dabei helfen, verstärkt Fördermittel von Land, Bund und EU abzurufen. Er ist so etwas wie der Lotse im Förderdschungel. „Wer das Förder-ABC einmal verinnerlicht hat, wird aber schnell feststellen, dass viele Programme ähnlich gestrickt sind“, sagt Möller. Er will die Unternehmen über die Programme informieren und ihnen die Angst vor bürokratischen Hürden nehmen. Dabei geht er auf die Unternehmen zu und wartet nicht darauf, [...]

Fördermittel für digitale Lösungen

Die Unternehmen im Kreis Viersen können von einem neuen Förderprogramm des Landes NRW profitieren. Damit sollen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aller Branchen gefördert werden, die ihre Arbeitsabläufe verbessern und digitale Lösungen vorantreiben wollen. „Die Förderlinien  bieten eine der wenigen Zuschussmöglichkeiten für Vorhaben bezogene Personalkosten. Gerade für KMU im Kreis Viersen ist das eine attraktive Form der Förderung im Wettbewerb um hochqualifizierte Fachkräfte“, sagt der Fördermittelexperte der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen, Armin Möller. Unter dem Oberbegriff „Mittelstand.innovativ!“ bietet das Wirtschafts- und Innovationsministerium zwei Förderwege an:  Der „Innovationsassistent“ sowie „Innovations- und Digitalisierungsgutschein“ sollen sich durch unkomplizierte Antragsverfahren und die schnelle Bewilligung von Fördergeldern auszeichnen. Beide Wege sollen Unternehmen dabei helfen, ihre Arbeitsabläufe zu digitalisieren und Innovationen anzustoßen. Für die Dauer von 24 [...]

Bis zu 5.000 Euro Zuschuss für Messeteilnahme

Gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) tun sich oft schwer damit, ausländische Märkte zu erschließen. Mit der Kleingruppenförderung für KMU bietet NRW.International einen interessanten finanziellen Anreiz, es im Rahmen einer Auslandsmesseteilnahme einfach mal zu probieren. „Gerade für Unternehmen in einer mittelständisch geprägten Region wie dem Kreis Viersen ist das interessant“, sagt Armin Möller von der WFG des Kreises. Mit der Kleingruppenförderung können KMU Exportmärkte „einfach mal testen“ und mit finanzieller Unterstützung des Landes interessante Absatzmärkte auf der ganzen Welt erschließen. Bis zu 5.000 Euro Zuschuss können Unternehmen erhalten. Förderfähig sind Werbemaßnahmen, die Standmiete oder Standbau. Gefördert werden Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern, deren Jahresumsatz 50 Mio. Euro nicht übersteigt. Mindestens drei und maximal zehn dieser KMU müssen sich [...]

Mitarbeiter finden und binden

Die Personalarbeit wird für Unternehmen in Zeiten des demografischen Wandels immer wichtiger. Zu diesem Schluss kamen jetzt die Teilnehmer eines Netzwerkabends, den das regionale CSR-Kompetenzzentrum Rhein-Kreis Neuss mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen unter dem Titel „Mitarbeiter finden und binden“ ausgerichtet hat. CSR steht für Corporate Social Responsibility und beinhaltet die verantwortungsvolle Unternehmensführung mit Blick auf Arbeitsplatz, Umwelt, Gemeinwesen und Markt. Ort des Geschehens war das Viersener Sanitätshaus Lettermann, das als „Top-Arbeitgeber“ von der Universität St. Gallen ausgezeichnet wurde und seit 2015 als „Top-Innovator“ zu den modernsten Unternehmen im Mittelstand zählt. So schilderte Teamleiterin Tamara Gross, was der Betrieb leistet, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Ihre Geheimtipps, die gar nicht so geheim sind: „die Berufsausbildung nachhaltig gestalten mit regelmäßigen Feedbacks, ein sehr gutes [...]

So finden Unternehmen Nachwuchskräfte

Wie können Unternehmen Nachwuchskräfte aus der Region gewinnen? Dieser drängenden Herausforderung stellt sich die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Viersen mit Projekten wie Check-In Berufswelt oder Zukunft durch Innovation (ZDI). Eine neue Initiative ist jetzt in Zusammenarbeit mit der Brüggener Wirtschaftsförderung ins Leben gerufen worden. An der Brüggener Gesamtschule wurde nun gemeinsam mit dem Verein baseL e.V. ein Berufseinstiegsprogramm gestartet.   Mit diesem Programm bietet sich Unternehmen die Chance, Schüler frühzeitig kennen zu lernen und als junge Mitarbeiter zu gewinnen.  Dazu gibt es Coaches, die jeweils eine Klasse betreuen und eng mit den Klassenlehrern zusammenarbeiten. Damit will man die Stärken und Interessen von Schülerinnen und Schülern herausfinden und ihnen zu einem passenden Abschluss verhelfen. Und es geht um eine Berufsperspektive für die Schüler.   Ab Jahrgangsstufe [...]

Haus der Bildung gegen Fachkräftemangel

WFG unterstützt Tönisvorster Initiative für das Gewerbegebiet Tempelshof Ein „Haus der Bildung“ strebt die Wirtschaftsförderung Tönisvorst an. „Wir möchten im Gewerbegebiet Tempelshof gezielt Unternehmen ansiedeln, die sich mit dem Thema Aus- und Weiterbildung beschäftigen“, sagt Wirtschaftsförderer Markus Hergett. Hintergrund ist das immer stärker in den Vordergrund drängende Problem des Fachkräftemangels. Das Thema Aus- und Weiterbildung rückt deshalb zusehends in den Fokus. Denn gibt es auf dem Arbeitsmarkt nicht genug geeignetes Personal, hilft es, die eigenen Leute zu qualifizieren. Deshalb möchte Hergett die Kräfte bündeln und unter dem Dach eines Hauses der Bildung zusammenführen. Dabei arbeitet er eng mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Viersen zusammen. Eine wichtige Rolle spielt in den Überlegungen das gut laufende Bildungszentrum Tönisvorst. Es könnte beispielsweise mit benachbarten Unternehmen [...]

Forscher unterstützen Unternehmen

Finanzielle Hilfe vom Land / TZN berät beim Einsatz von Innovationsgutscheinen Wenn Geräte der Hightech-Elektronik ihren Dienst versagen, kann das an fehlerhaften Lötstellen liegen. Um solche Fehler frühzeitig zu erkennen, stellt das Willicher Unternehmen modus hightec-electronics optische Prüfsysteme her, die weltweit von Platinenherstellern eingesetzt werden. Jetzt hat das Unternehmen die Verfahren noch verbessern können: durch eine Zusammenarbeit mit der Hochschule Niederrhein, die über einen Innovationsgutschein des Landes NRW mitfinanziert wurde. Forscher der Hochschule haben so ein Verfahren entwickelt, um Lötstellenfehler noch schneller automatisch erkennen zu können. Wofür es solche Innovationsgutscheine gibt und wie sie eingesetzt werden können, darüber können sich Unternehmen beim Technologiezentrum Niederrhein in Kempen informieren und beraten lassen. „Wir sind mit unseren Algorithmen an eine Grenze gestoßen und wollten [...]

Beraten lassen kostet nichts – Fachkräftemangel schon

Sprechstunde für Unternehmen 25.04.2018    &    16.05.2018 jeweils von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr Unsere Themen Entwicklung und Umsetzung von unternehmenseigenen Projekten zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Teilzeitberufsausbildung Instrumente und Maßnahmen zur Fachkräftesicherung, Personalgewinnung und Personalbindung Wiedereinstiegsmanagement Führen in Teilzeit Flexible Arbeitszeitmodelle Möglichkeiten betrieblich unterstützter Kinderbetreuung Beantragung von Fördermitteln Zusammen ist einfach leichter Termine passen nicht? – Kein Problem: Vereinbaren Sie mit uns Ihren individuellen, kostenfreien Termin. Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein E-Mail: sabine.mirwa@wfg-kreis-viersen.de Telefon: 02162 – 8179 – 148 www.competentia.nrw.de/mittlerer-niederrhein Wir freuen uns auf Sie! Ihr Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittlerer Niederrhein

WFG informiert KMU über öffentliche Zuschüsse

Am Mittwoch, 25. April, können sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus dem Kreisgebiet im Rahmen einer Sprechstunde über aktuelle Fördermittelprogramme von EU, Bund und Land NRW bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Viersen informieren. Angesprochen sind Unternehmen, die auf der Suche nach öffentlichen Zuschüssen für die Inanspruchnahme von Beratungsdienstleistungen sind oder für die eine öffentliche Förderung geplanter Vorhaben von Interesse sein könnte. Die kostenlose Sprechstunde findet von 16 bis 19 Uhr im Gebäude der WFG am Willy-Brandt-Ring 13 in Viersen statt. Anmeldungen unter Telefon 02162/8179-106 oder per E-Mail: armin.moeller@wfg-kreis-viersen.de

Fohlenchampionat in Kempen

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet am Freitag, 11. Mai, das 2. VTV Fohlenchampionat Rheinland in Kempen statt. Den Rahmen bildet das Reitturnier des Reit- und Fahrvereins Schmalbroich-Kempen auf dem Dressurplatz am Schmeddersweg. Pferdefreunde können sich bei diesem Championat gegen 15.30 Uhr selbst ein Bild vom Zuchterfolg der regionalen und überregionalen Züchterszene machen. Veranstalter ist der Kreispferdezuchtverein Viersen-Krefeld, der mit diesem Championat allen Warmblut- und Reitponyzüchtern im Rheinland eine Plattform bieten möchte, ihre Fohlen zu präsentieren, sagt Tierzuchtberater Theo Lenzen von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen. Zuvor dürfte schon die Reitpferdeprüfung für alle Züchter interessant sein. Das Championat bietet Besuchern ein großes Starterfeld auf hohem Niveau und Züchtern eine Plattform für Austausch und Vernetzung. Zu den Richtern zählen neben [...]