zdi – Zukunft durch Innovation

zdi-Netzwerk Kreis Viersen


zdi – Zukunft durch Innovation – ist eine Gemeinschaftsoffensive des Landes Nordrhein-Westfalen zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses.

Junge Menschen für naturwissenschaftliche und technische Beruf zu begeistern, das ist das Ziel der Gemeinschaftsoffensive „Zukunft durch Innovation.NRW“, kurz zdi genannt. Landesweite gibt es 44 zdi-Zentren beziehungsweise Netzwerke und rund 50 zdi-Schülerlabore. Die WFG hat gemeinsam mit dem Kreis Viersen, der Stadt Nettetal, dem Wissenschaftsministerium NRW, der Bundesagentur für Arbeit sowie verschiedenen Verbänden, Hochschulen, Schulen und Unternehmen am 06. Juli 2016 das zdi-Netzwerk Kreis Viersen gegründet.

Zentraler Baustein im Rahmen von zdi sind Kurse und Maßnahmen zur vertiefenden Berufs- und Studienorientierung im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). Diese werden in Zusammenarbeit mit Unternehmen oder Bildungseinrichtungen durchgeführt, entweder in den eigenen Räumlichkeiten der Schule oder bei den Partnern vor Ort.

Jedes Jahr unterstützt das zdi-Netzwerk Kreis Viersen eine Vielzahl an Angeboten: So konnten Schüler das Schülerlabor Julab des Forschungszentrums Jülich besuchen. Dort isolierten sie unter Anleitung der Dozenten DNA aus Kalbsthymus und trennten DNA-Fragmente. Bei einer Kooperation mit dem Naturpark Schwalm-Nette erlernten Schüler Probentechniken und bestimmten verschiedene Bodenarten und Bodenlebewesen.

Finanziell unterstützt werden die Maßnahmen durch Mittel des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung Nordrhein-Westfalen sowie Mitteln der Bundesagentur für Arbeit.


Mit finanzieller Unterstützung durch:

Ansprechpartner

Axel Schaefers (WFG)

Axel Schaefers
PROJEKTLEITUNG
Telefon +49 (0)2162 – 8179-114
axel.schaefers@wfg-kreis-viersen.de

Nadine Camps (WFG)

Nadine Camps
ADMINISTRATION, BSO-MINT
Telefon +49 (0)2162 – 8179-142
nadine.camps@wfg-kreis-viersen.de

Heike Rose
STANDORT NETTETAL
Stadt Nettetal
Doerkesplatz 11
41334 Nettetal
Telefon +49 (0)2153 – 898-4001
heike.rose@nettetal.de